Seite "Eins"
NRW-News 09-10
KuK 2010
KuK 2009
KuK 2008
KuK 2007
KuK 2006
Okt - Dez
Jul - Sep
Apr - Jun
Jan - Mär
KuK 2005
KuK 2004
Überregional
NRW PhotoNews 09-10
Newsletter
NRWAKTUELL RSSfeed
DEM U20 2011
DEM U20 2010
GrandPrix
DEM Bayreuth
Bundesliga.de
Videos RSK1 Judo-NRW
Publikationen
Gästebuch
Termine
Speed-Puzzle
Kontakt @ judo-NRW
LandesleistungsSP
Links
Impressum
Disclaimer
Sitemap
+++ 29.12.2006 Österreichischer Meister kommt +++
Das Teilnehmerfeld für das große ELE Judo Challenge-Turnier des JC 66 Bottrop am Samstag, 27. Januar, ab 9.30 Uhr in der Renz-Halle ist fast komplett. Gestern hat auch endlich der österreichische Meister Flachgau endgültig zugesagt. Die Bottroper warten jetzt nur noch auf die Zusage der belgischen Spitzenmannschaft von Koksijde.

+++ 20.12.2006 Mach mal´n Foto - Judo-Safari 2007 +++

In 2007 gibt es wiedermals einen Wettbewerb für die teilnehmenden Vereine. Der DJB hat sich diesmal eine Fotowettbewerb ausgedacht, der allerlei Möglichkeiten und vor allen Dingen attraktive Gewinne bietet. Gleichfalls können dort die onlinegestellten Teilnahmeunterlagen heruntergeladen werden. Machmal´n Foto

+++ 18.12.2006 Bottrop verliert Kaderplatz im Bundeskader +++
Verloren und doch behalten hat Bottrop einen Platz im Bundeskader 2007 des DJB. Waren es im Januar 2006 noch drei Bottroper Kaderplätze beim DJB, so sind es im kommenden Jahr nur noch zwei. Während die langjährige Kaderathletin Joana Euwens (DJK Adler) aus dem Bundeskader des Deutschen Judobundes verabschiedet wurde, ereilte Julia Loselein (ab 2007 JC 66 Bottrop) die Berufung vom D/C-Kader in den Bundeskader C. Im D/C-Kader des DJB ist somit noch Rike Ruhwinkel (JC 66) als zweite Bottroper Kämpferin.

+++ 13.12.2006 "schwer mobil" macht mobil +++
Im Jahr 2007 können sich noch Sportvereine am Projekt „schwer mobil“ beteiligen. Neben einer Anschubfinanzierung von 1.000 Euro bieten die Träger (Sportjugend im LandesSportBund Nordrhein-Westfalen, Innenministerium, Landesverband der Betriebskrankenkassen NRW, Gmünder ErsatzKasse und METRO Group) den Vereinen eine kostenlose Fortbildung ihrer Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Sie stellen unterstützende Materialien für die Arbeit zur Verfügung, sie organisieren die Projekttreffen und Fachtagungen und die wissenschaftliche Begleituntersuchung. Ziel von „schwer mobil“ ist es, Mädchen und Jungen anzuregen, den Spaß an der Bewegung (wieder) zu entdecken, ihre eigene Einstellung zu Bewegung und Ernährung zu verändern und deren Eltern zu motivieren, diesen Prozess positiv zu unterstützen und mit zu tragen. Weitere Informationen auch unter www.schwermobil.de .Interessierte Vereine melden sich mit dem Rückmeldefax aus der „Projektausschreibung“ oder bei Sportjugend NRW, Sandra Raus, Tel.: 0203/7381-853, E-Mail: sandra.raus@lsb-nrw.de .

+++ 13.12.2006 Heimkämpfe im Ligabetrieb BOTTROP 2007 +++
21. April    BuLi JC 66 vs JKG Essen     JC 66 Bottrop    Dieter-Renz-Halle       
05. Mai    BuLi JC 66 vs Beuler JC     JC 66 Bottrop    Dieter-Renz-Halle       
28. Juli    BuLi JC 66 vs 1. JC Mönchengladbach     JC 66 Bottrop    Dieter-Renz-Halle       
18. August     RL Männer West JC66 - Ibbenbüren - Hüls     JC 66 Bottrop II     Dieter-Renz-Halle       
25. August     OL Frauen West Adler - Bocholt - Essen     DJK Adler 07    Dieter-Renz-Halle       
08. September     BuLi JC 66 vs KSC Straußberg     JC 66 Bottrop    Dieter-Renz-Halle       

Gesamtübersicht JUDOinBOTTROP

+++ 12.12.2006 Kein Bezirksturnier in Bottrop +++
Traurige Premiere. Nach dem derzeitigen Stand wird es in 2007 kein Bezirksturnier in Bottrop geben, obwohl zwei suchen im August (U17 / U14) noch ihre Ausrichter.
Während der Bundesligist JC 66 mit der Kreiseinzelmeisterschaft der U17 am 20.01.2007 im Jugendbereich den Auftakt macht, gefolgt vom PSV Bottrop am 21.01.2007, der das Kreiseinzelturnier der U11 nach Bottrop holt, tut sich ansonsten anscheinend nichts im Turnierbereich der Jugend 2007. Zumindest richten zwei Bottroper Vereine kleiner Turniere für die Jugend aus.
Ligaaufstiege in die Ober- und Landesliga 2007 sind ja klasse, aber schwindende Mitgliederzahlen und Vereinswechsel reduzieren den Nachwuchs und ohne Nachwuchs, wie es scheint, wohl kein dritter Ausrichter für Turniere auf "kleiner Ebene" in Bottrop.

+++ 06.12.2006 Doch noch Aufstieg für Judoadler +++
Dem Vernehmen nach schaffen es die Adleraner doch noch in die nächsthöheren Ligen des Judobetriebes 2007 aufzusteigen. Durch den Rückzug in der Bezirksliga der Männer und der Frauen-Landesliga Westfalen scheint es nun doch zu funktionieren. Demnach käme es in 2007 wieder zu einem heimischen Duell zwischen dem Aufsteiger JC 66 Bottrop III und dem Nachrücker DJK Adler. Auch die Frauenmannschaft um Trainer Uli Griesdorn würde sich somit in 2007 dann in der Oberliga, allerdings ohne Punktegarantin Julia Loselein, die bekanntlich ab Januar 2007 für den JC 66 kämpft, präsentieren. Vielleicht wird Adlers Traum ja noch wahr "In 5 Jahren in der 1. Bundesliga". Zumindest die erste Hürde ist geschafft.

+++ 01.12.2006 Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus +++

Unmittelbar bevor steht ein Bottrop Megaevent. Das im Januar 2007 stattfindende ELE Judo Team Challange.
Im Januar 2006 richtete der JC 66 Bottrop die ELE Judo Team Challange in der Dieter-Renz-Halle zum ersten Mal aus. Das Mannschaftsturnier wurde nicht nur für die zwölf teilnehmenden Mannschaften ein voller Erfolg, sondern auch für die sehr gut gefüllte Halle ein mehr als sehenswertes Bottroper Highlight. Nun geht es langsam wieder los. Neben den bereits akribisch durchgeführten Vorbereitungen geht es jetzt in die Öffentlichkeitsarbeit. Somit wurde für Donnerstag, den 07.12.2006, zur Pressekonferenz geladen. Stadtoberhaupt Oberbürgermeister Peter Nötzel sowie ELE-Geschäftsführer Dr. Rainer von Courbière werden dieser Pressekonferenz vorstehen. Große Ereignisse werfen ihre Schatten halt nun voraus.

+++ 29.11.2006 Wechsel bei Adler +++

Titelgarantin und Bottroper Ausnahmeathletin Julia Loselein wechselt mit Wirkung zum 01.01.2007 den Verein. Julia Loselein, die mittlerweile im Sportinternat Köln ihren Lebensmittelpunkt hat, wechselt mit Beginn des kommenden Jahres vom langjährigen Verein DJK Adler 07 zum Bundesligisten JC 66 Bottrop. Aber auch Nachwuchstalent Karin Mosgoll wird ab Januar 2007 die Farben wechseln. Ebenfalls bei Adler "aufgewachsen", gilt es nun, sich weiterzuentwickeln. Auch sie wird im neuen Jahr in JC66-Farben ihre Turniere bestreiten.
Auch in der Vereinsführung hat sich einiges getan. Uli Griesdorn wechselte zwar nicht zum JC 66, aber zumindest übernahm er nun nach der kommissarischen Leitung in der am Montag einberufenen wiedermals ausserordentlichen Mitgliederversammlung offiziell das Amt des Abteilungsleiters Judo der DJK Adler neben seiner Verpflichtung als Sportmanager beim Gelsenkirchener Ligisten JC Koriouchi. Gleichfalls musste die Position des zum Jahresende ausscheidenden Beisitzers und langjährigem Mitglied Wolfgang Kolbe, der vorzeitig aus privaten Gründen ausgestiegen ist, besetzt werden. Diese Aufgaben nimmt zukünftig Thomas Zabielski war.

+++ 27.11.2006 Adler-Frauen kämpfen um den Aufstieg +++
Nach einer spannenden Saison der neuen Landesligisten der DJK Adler Bottrop konnten sich die Frauen unmittelbar auf Platz 2 der Endtabelle der Landesliga-Westfalen etablieren. Somit geht es dann am kommenden Samstag nach Herten in die Halle der Pantherkatzen, um den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen.

In fünf Jahren bis zur 1. Bundesliga der Frauen, so das erklärte Ziel der DJK Adler unter der Vereins- wie auch Trainigsleitung von Uli Griesdorn. Mit von der Partie sind Bielefeld, Essen und Köln, wobei erst am Kampftag entschieden werden wird, nach welchem System die Aufsteiger ausgekämpft werden. Zur Debatte stehen das "Vorgepoolte KO-System oder Erst- und Zweitplatzierte Rheinland und Westfalen kämpfen die Plätze 1 - 4 aus. Also, Spannung satt. Kampfbeginn der Frauen ist um 15:00 Uhr. Bereits um 13:00 Uhr beginnen die Aufstiegskämpfe der Männer von der Landes- in die Oberliga. Hier sind dann bereits 8 Mannschaften auf der Tatami. Also, bis dann in Herten.

+++ 24.11.2006 Strammes Fan-Programm +++
Es ist zwar noch ein Weilchen hin, aber wer weiß nicht, dass nach Weihnachten direkt der Osterhase vor der Türe steht. Zeit ist fast kein Faktor mehr und somit steht uns im Bottroper Judosport am 21. April 2007 ein strammer Judotag ins Haus. Zunächst bitten die Adler zum 5. Internationalen OPTICA-Cup, der durch den damaligen Abteilungsleiter Ludger Euwens initiiert nun an Uli Griesdorn weitergegeben wurde.
In Anlehnung an das traditionelle IT der Mu15 in Duisburg, professionell ausgerichtet vom dortigen PSV, dürfte Griesdorn in 2007 Einiges in Petto haben, um den OPTICA-Cup dahin zu bringen, wo er hingehört, an die IT-Spitze der Fu15.
Welcher Fan dann Judo nicht nur als Lippenbekenntnis versteht, für den ist es sowieso ein MUSS, den 1. Heimkampf des 2. Bundesligisten JC 66 Bottrop in der Dieter-Renz-Halle gegen JKG Essen zu sehen, der wohl, wie gewohnt, um 18:00 Uhr am 21.04.2007 starten wird. Also, wie gesagt, es ist ein strammes Programm am Judotag in Bottrop. (s. JiB Events)

+++ 22.11.2006 Judo-Adler feiern Weihnachten +++

Am 16.12.2006 lädt DJK Adler Abt. Judo um 17:30 Uhr im P71 zur 2. Auflage seiner Weihnachtsfeier ein. Einstimmen auf das gemeinsame Fest wird ab 18:00 Uhr das ebenfalls im P71 beheimatete Firgurentheater "Sonstwo" mit seinem Stück "Pirat Eberhard auf Kapernfahrt". Gegen ca 19:30 Uhr wird dann der Nikolaus den Weg auf die Tatami gefunden haben und gegen Gedichte und Bilder seine Überraschungen verteilen. Ab 20:15 Uhr geht es dann zum geselligen Teil mit Musik über. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Link: SONSTWO

+++ 21.11.2006 JC 66 II auf Punktejagd +++

Auf geht es zum dritten Kampftag der Oberliga. Nach dem sensationellen Doppelpack-Sieg beim Heimkampf mit jeweils 6:1, geht es dieses Mal für den JC 66 II nach Hattingen. Die JC´ler, die derzeit auf Platz 6 stehen, stellen sich dort dem Gastgeber und Tabellenletzten 1. JJJC Hattingen sowie dem derzeitigen Zweiten JC 93 Bielefeld. Kampfbeginn ist am 25.November um 17:00 Uhr. Welche "Nuss" nun härter ist oder ob man wie das "heiße Messer durch die Butter" geht, das wird man sehen. Jedenfalls viel Erfolg wünscht JiB.

+++ 16.11.2006 Sportliche Weihnachtsfeier beim JC 66 +++
Weihnachtsfeier und Sportfest, zwei Dinge, die nicht vereinbar sind??? Weit gefehlt. Der JC 66 Bottrop zeigt wie es geht, denn es ist wieder Muspodizeit. Am Quellenbusch kann dann das Multi-Sport-Diplom erworben werden, in dem man 10 Disziplinen absolvieren muss (soll).Alle JC-Kids der Jahrgänge 97,98, 99 und 2000 sind recht herzlich zur sportlichen Weihnachtsfeier eingeladen! Wichtig sind dabei die Turnschuhe und dies gilt auch für die Eltern, während der Traingsanzug nur für die Kinder ein MUSS ist. Also dann mal los am Donnerstag, 07.12.2006 - 16.00 Uhr in die Sporthalle Vonderort. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich.


+++ 14.11.2006 Doch noch Meldungen aus Bottrop +++
Mit Stand vom 14.November veröffentlicht der NWJV die Meldungen für das IT der Fu16 in Holzwickede am 18.11.06. Bislang sind 288 Kämpferinnen aus 110 Vereinen, davon 42 aus NRW gemeldet. Mit dabei sind auch 19 Judokas aus Belgien, den Niederland, Tschechien und das spanische Jugend-Nationalteam Wer allerdings bislang fehlte, waren Kämpferinnen aus Bottrop. Nun mit dabei sind DJK Adler mit 3 und JC 66 Bottrop mit 2 Teilnehmerinnen. Viel Erfolg.
Teilnehmerübersicht NWJV

+++ 12.11.2006 Adler Damen schlagen den Tabellenersten++
DJK Adler siegt im Heimkampf der Landesliga Westfalen gegen den Ersten der Tabelle, TSV Einigkeit Bielefeld, mit 4:3 (35:30) und erobert somit am 3. Kampftag erstmalig die Spitze. Bei der nun vierten und letzten anstehenden Begegnung geht es am 25.11.2006 in Dortmund um die Berechtigung zum Kampf um den Aufstieg in die Oberliga. Neben Gütersloher JC gilt es insbesondere, den derzeit Dritten der Tabelle und gleichzeitigen Gastgeber Dortmunder Budo S. V . zu schlagen.

+++ 10.11.2006 Die Saison ist zu ENDE....++
...das FEIERN aber nicht. So feiert der JC 66 Bottrop dann auch wiedermals richtig. "Saisonabschlussfeier 2006" nennt sie sich, die Mega-Fete im Haus Hege, in der Hegestraße 10, Gelsenkirchen. Spätestens nach dem Masters, sollte dieses "Judo-Event" angesagt sein. Unter Abschlussparty 2005 zeigt sich, wie gefeiert werden kann. .... und versprochen es kommt wirklich keiner im Judogi, auch nicht die Bundesliga. Jede Menge Spass, und nur der zählt, gibt es auch dann, wenn die Saison zu ENDE geht.

+++ 10.11.2006 Erst ein KET, dann ein EJTC +++
Lang ist es her, dass der PSV Bottrop mehr als nur die Stadtmeisterschaften ausgerichtet hat. Nun ist er wieder zurück im Wettkampfjudo und beginnt die neuen Judo-Saison 2007 in Bottrop mit der Ausrichtung des Kreiseinzelturnieres der U11 am 21.01.2006 in der Dieter-Renz-Halle, welches somit die Auftaktveranstaltung beim Judosport in Bottrop ist. Unmittelbar danach folgt dann am 27. Januar die zweite Auflage des Großereignisses des JC 66 Bottrop mit dem EJTC, dem Mannschaftspreisgeldturnier. Hier geht es zur Ausschreibung des KET U11

+++06.11.2006 Wolfgang-Welz-Gedächtnisturnier U 19 in Mannheim +++
In Mannheim konnten am Wochenende Leena-Navina Behrla, Koriouchi Emsdetten (-70kg) Bronze und Kirsten Schophuis, Stella Bevergern (-78kg) den 5.Platz erzielen. Beide Kämpferinnen wurden nicht nur mit DJK Adler 07 Deutscher Vereinsmannschaftsmeister der U17 in München, sondern sind gleichfalls für die Adleraner unter den Fittichen von Uli Griesdorn in der Landesliga aktiv.

+++ 05.11.2006 Landessichtungsturnier der U13 in Walsum +++
U13 männlich:
 (Foto: Bernd Tefett)
bis 31 kg (8 TN):
3. Marcel Nadrowitz, DJK Adler 07 Bottrop

bis 37 kg (20 TN):
2. Isaev Hamsat, JC 66 Bottrop

bis 46 kg (9 TN):
1. Jan Tefett, JC 66 Bottrop

U13 weiblich:
 (Foto: Franz Mosgoll))

bis 40 kg (23 TN):
1. Nicole Mosgoll, DJK Adler 07 Bottrop

bis 44 kg (20 TN):
3. Nicole Zabielski, DJK Adler 07 Bottrop

bis 48 kg (11 TN):
1. Jacqueline Fischer, DJK Adler 07 Bottrop
7. Lisa Zywietz, DJK Adler 07 Bottrop

bis 57 kg (5 TN):
3. Stefanie Nowak, DJK Adler 07 Bottrop

+++ 04.11.2006 Benjamin Behrla schlägt sie alle +++
In Vorbereitung auf das IT in Russland zeigt Benjamin Behrla (-100kg) von Koriouchi Emsdetten wiedermals wo er steht, nämlich auf dem obersten Treppchen. Der Sieger des Masters 2005 in Gelsenkirchen kann auf ein tolles Erfolgsjahr 2006 zurückschauen. Schlug er noch beide Gegener des Abensberger Bundesliga-Meisters in der vergangenen Wochen für den Bundesligisten SUA Witten, so eroberte er sich beim jetzigen Swedish Open erneut ungeschlagen die Goldmedaille. Vorgesehen ist Behrla für die Olypiade in Japan und er lässt keinen Zweifel daran, dass er dorthin gehen wird. Tobias Albuschies vom TuS Germania Hackenbroich kam in der Klasse über 100 kg auf Rang drei. Bei den Frauen gab es einen fünften Platz für Susann Stammwitz,Deutsche Vizemeisterin 2006, vom Judo-Team Holten (Oberhausen) in der Klasse bis 48 kg, . Herzlichen Glückwunsch von JiB.

+++ 04.11.2006 Landessichtungsturnier der U16 in Walsum +++
U16 männlich:
bis 66 kg (31 TN):
3. Manuel Breuer, JC 66 Bottrop

bis 73 kg (17 TN):
5. Simon Niklai Brückmann, JC 66 Bottrop

bis 81 kg (7 TN):
1. Lars Haarmann, JC 66 Bottrop


bis 90 kg (2 TN):
2. Christian Dziwok, JC 66 Bottrop

Kai Kaziur, Matthias Golomb sowie Stefan Eberz (-55kg), Manuel Breuer, Ramzan Isaev (-66kg) alle JC 66 Bottrop sowie Georg Götz (-40kg) DJK Adler konnten sich leider nicht platzieren

U16 weiblich


bis 52 kg (23 TN):
7. Kathrin Grünheid, JC 66 Bottrop

bis 57 kg (26 TN):
3. Jessica Grube, DJK Adler 07 Bottrop
5. Julia Hangebrauk, DJK Adler 07 Bottrop

bis 63 kg (15 TN):
3. Karin Mosgoll, DJK Adler 07 Bottrop

Hochzufrieden waren die Adlermädels mit der sehr guten Coachleistung von Sina Limberg am Mattenrand.

+++ 03.11.2006 Nach 364 Tagen ist es wieder soweit+++

War es im letzten Jahr noch der 8. November, so gehen die PSV-Judokas in 2006 nun am 07. November auf´s Eis, auf jeden Fall eigentlich immer in der zweiten Kalenderwoche des "trüben Monats". Demnach bleiben sie ihrem Grundsatz treu "Gemeinschaft gibt es auch im außerjudosportlichen Bereich". Die rund 70 Kinder der Breitensportabteilung PSV-Judo sind somit herzlich eingeladen, kostenfrei zwei tolle Stunden auf den Kufen in der Eislaufhalle Vonderort übers Eis zu "flitzen", da sowohl der Eintritt wie auch das Ausleihen der Schlittschuhe für die Kids frei sind. Dann mal viel Spass beim "Judo on Ice".

+++ 01.11.2006 Neuer Anfängerkurs bei den Judoadlern+++
Die Judoabteilung der DJK Adler 07 Bottrop bietet ab dem 07.11. bis zum 12.12.im Dojo der Dieter-Renz-Halle und ab dem 09.11. bis zum 14.12. im P71 neue kostenlose Anfängerkurse an.
Dort können die Kinder raufen und toben, dabei die ersten Judotechniken lernen,aber auch, dass man beim Kämpfen Rücksicht nehmen muss. Ein mehrköpfiges Team wird intensiv jeden "Jungjudoka" betreuen. Alle Kinder ab sechs Jahren sind dazu herzlich eingeladen.

Für alle, die Spass am Judo finden, werden nach Abschluss der Anfängerkurse weitere "Kurse" angeboten. Fragen dazu beantwortet gerne das Betreuerteam oder der zuständige kommissarische Abteilungsleiter Uli Griesdorn.
Anmeldungen zu den Anfängerkursen nimmt der Jugendleiter Rolf Beyrow (Tel.: 479942, Mail: beyrow@gelsennet.de) oder Daniel Knappik (Tel.: 765413, Mail: d.knappik@web.de) entgegen.
Mitzubringen ist lediglich ein Jogginganzug.

+++ 31.10.2006 Bottroper Teilnehmer beim Landessichtungsturnier der U16/U13 +++
Mu16
DJK Adler = 1 Teilnehmer
JC 66 = 9 Teilnehmer
PSV Bottrop keine Teilnehmer

Fu16
DJK Adler = 3 Teilnehmer
JC 66 = 1 Teilnehmer
PSV Bottrop keine Teilnehmer

Fu13
DJK Adler = 5 Teilnehmer
JC 66 keine Teilnehmer
PSV Bottrop keine Teilnehmer

Mu13
DJK Adler 1 Teilnehmer
JC 66 2 Teilnehmer
PSV Bottrop keine Teilnehmer

Bottrop entsendet mit 3 Vereinen somit 10 von insgesamt 449 startenden Judokas (rd 2%).

+++ 30.10.2006 DJK Adler-Frauen weiterhin auf Platz 2 der Landesliga+++
Weiterhin auf dem 2. Platz konnten sich die Adler-Frauen am 2. Kampftag der Landesliga in Witten behaupten. Mit zwei satten Siegen konnten die DJK Adler Frauen am Sonntag bei der Landesliga in Witten aufwarten. Gegen den Tabellen Sechsten, JV Siegerland, erreichten die Zweiten ein eindeutiges 6:0. Gegen die viertplatzierten Wittener landeten die Adleraner dann mit einem 4:1 auf der Tatami. Auch am zweiten Kampftag mussten und konnten die Adleraner ihre Aufgaben ohne TOP-Athletin Julia Loselein, die leider verletzt ist und mittlerweile ihren Lebensmittelpunkt im Sportinternat Köln hat, glanzvoll bewältigen. Aber auch Bielefeld ging siegreich über den Kampftag und behauptet seine Führungsposition.

+++ 29.10.2006 Danke - JiB in eigener Sache+++
Die 500´er-Tagesmarke ist gefallen. Danke an alle, die durch ihre Anwesenheit auf meiner Seite ihr Interesse an meiner Arbeit zeigen. Danke aber insbesondere an alle Judokas, die meine Arbeit erst ermöglichen.

+++ 26.10.2006 DVMM: Freilos für die Mädels des JC 66 in Holle+++

Nach der Wettkampfliste scheint der Finalkampf gegen Großhadern in greifbarer Nähe.
Sieg gegen Kim Chi, Sieg gegen Sindelfingen, dann geht´s los....
Viel Erfolg wünscht den beiden NRW-Vereinen JiB

+++ Oberliga: Gleich zwei Verluste für den JC 66 II +++
Leider gleich zwei Niederlagen musste sich der JC 66 II am heutigen 1. Kampftag in der neuen Oberligasaison ins Judobordbuch schreiben. Gegen die Sua III gab es ein knappes 3:4 und gegen Setterich ein eindeutiges 2:5:

+++ Westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft der U17 in Leverkusen+++
Gleich zwei Bottroper Vereine mit 2 Mannschaften und einer Kampfgemeinschaft qualifizierten sich am 16.09.2006 bei der BVMM in der Bottroper DRH zur Westdeutschen in Leverkusen. Während die Männer des JC 66 Bottrop alleine die Bottroper Judo-Fahne hochhalten müssen, kämpfen die U17-Frauen des JC zusammen mit der Bottroper Kampfgemeinschaft der DJK Adler mit TV Wolbeck um den begehrten Titel und die Qualifikation für die Deutsche in Holle. Während die Adler-Frauen zum Auftakt direkt gegen den PSV Herford in die Vollen müssen, haben die Mädels des JC zunächst ein Freilos und treffen dann auf TUS Lendringsen. Die Männer hingegen werden ihren Auftaktkampf gegen den JC 93 Bielefeld bestreiten. JiB wünscht allen viel Erfolg und die Qualifikation für Holle.

+++ 13.10.2006 Bottroper Frauen fahren nicht zur Deutschen Einzelmeisterschaft nach Esslingen+++
Nicole Koppenborg ist leider beruflich verhindert, Joana Euwens ist dem Vernehmen nach verletzt und die gesetzte Julia Loselein hat sich beim Training in der Schweiz definitiv eine dicke Erkältung zugezogen. Gute Besserung von hier aus.

Bleiben somit "nur" noch die Bottroper Männer in den Gewichtsklassen - 73 kg mit Markus Wallerich und Wolfgang Amoussou sowie -81 kg Christian Böhm. Aber auch der beim Bundesligisten JC 66 kämpfende Christian Alt in der Gewichtsklasse - 100 kg vom JST Herten konnte sich qualifizieren und wird bei der DEM in Esslingen dabei sein. Hoffen wir also auf Medaillen aus dem Männerbereich. Viel Erfolg wünscht JiB.

+++ 10.10.2006 Janina Waldhausen kämpft bei der Weltmeisterschaft in Santa Domingo/Dominikanische Republik+++
Am kommenden Wochenende jagdt ein Judohighlight das andere. Wärend in Esslingen die Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer mit Bottroper Beteiligung stattfinden, gibt es für Janina Waldhausen vom 1. JC Mönchengladbach einen weiteren Höhepunkt ihrer bisherigen glanzvollen Judokarriere. Bereits am Samstag flog sie mit der DJB-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft der U20 nach Santa Domingo, wo sie dann am Sonntag in der Gewichtsklasse +78 kg starten wird. Von hier aus dem gesamten DJB-Team viel Erfolg. NWJV

+++ 08.10.2006 Aufsteiger Bezirksliga Münster JC Kolping Bocholt II+++
Schade, schade, es war knapp, aber was nutzt es. Keiner der beiden Bottroper Bezirksligamannschaften konnte im ersten Anlauf den Aufstieg in die Landesliga 2007 realisieren. Während DJK Adler sich am heutigen Kampftag von Platz 4 auf Platz 3 durch die beiden 5:2 Siege über Mesum und Erkenschwick verbessern konnte, gelang es dem JC 66 III nicht, den Bocholtern den Spitzenplatz streitig zu machen. Da Bocholt mit 5:2 gegen Ibbenbüren gewann und Bocholt I erwartungsgemäß von der Landesliga in die Oberliga aufsteigen wird, fehlte dem JC einfach der notwendige Sieg über Greven, um so durch die Unterbewertung alles klar zu machen. Somit sieht man sich dann wieder, in 2007, mit 2 Bottroper Mannschaften in der Bezirksliga.

+++ 07.10.2006 Letzter Kampftag der Bezirksliga Münster+++
Am Sonntag werden Adler und JC 66 III zum letzten Mal die Tatami zum Bezirksligakampf betreten. Adler trifft beim Ausrichter Erkenschwick dann noch auf Mesum, während der JC beim Ausrichter Greven ebenfalls gegen Herten II sein Können zeigen muß. JiB wünscht beiden Bottroper Mannschaften viel Erfolg.

+++ 05.10.2006 Meisterrunde+++

Die nächste Herausforderung für Christoph Najdecki ist die Meisterrunde der Judo-Bundesliga mit der SU Witten-Annen. Am kommenden Samstag empfängt der Tabellenzweite der Gruppe Nord den Dritten der Gruppe Süd, den JC Ettlingen, zum Viertelfinale. Am 14./15. Oktober folgen dann die Deutschen Meisterschaften in Esslingen.
Quelle:WAZ Herne

+++ 04.10.2006 NWJV Kadersichtungslehrgang in Duisburg+++
Der NWJV lädt alle 1.-5. Platzierten der WdEM Mu14 am Samstag, den 21. Oktober zum Sichtungslehrgang in den Landesleistungsstützpunkt Duisburg ein.
s. NWJV

+++ 01.10.2006 Bezirksliga Münster+++

Nach dem Sieg des JC 66 über Haltern, der DJK über Herten und der Niederlage der Adleraner gegen Bocholt hat sich an den Platzierungen vom 17.09.06 nichts geändert. Jetzt steht noch der 5. Kampftag am 08.Oktober aus, wobei beide Vereine auswärts mit jeweils zwei Kampfbegegnungen kämpfen. DJK in Erkenschwick und JC 66 in Greven. Viel Erfolg wünscht JiB
www.judo-nrw.de © 2004 - 2010 Ewald Koschut  | info@judo-nrw.de