Seite "Eins"
NRW-News 09-10
KuK 2010
KuK 2009
KuK 2008
KuK 2007
Okt - Dez
Jul - Sep
Apr - Jun
Jan - Mär
KuK 2006
KuK 2005
KuK 2004
Überregional
NRW PhotoNews 09-10
Newsletter
NRWAKTUELL RSSfeed
DEM U20 2011
DEM U20 2010
GrandPrix
DEM Bayreuth
Bundesliga.de
Videos RSK1 Judo-NRW
Publikationen
Gästebuch
Termine
Speed-Puzzle
Kontakt @ judo-NRW
LandesleistungsSP
Links
Impressum
Disclaimer
Sitemap

+++ 30.03.2007 Mannschaft des Jahres 2006 im Ennepe-Ruhr-Kreis +++

Die Bundesliga Männermannschaft der SU Witten-Annen hat es geschafft und ist am 29.März 2007 als Mannschaft des Jahres 2006 im Ennepe-Ruhr-Kreis gekürt worden.

Die 2.Bundesliga Frauenmannschaft (Aufstieg in die Bundesliga) war ebenfalls von insgesamt drei Mannschaften nominiert, was deutlich macht, wie erfolgreich die SUA mit beiden Mannschaften im letzten Jahr war.

+++ 27.03.2007 Starke Vorstellung von Sascha Wasin +++
Judoka Sascha Wasin von der JKG belegte beim 22. Bremer Masters der U-20-Kämpfer, an dem 431 Athleten aus 24 Nationen teilnahmen, einen hervorragenden siebten Platz.

Zum Auftakt des Turniers bezwang Wasin einen Widersacher aus Kasachstan mit Ippon, danach aber unterlag er einem Belgier und musste in die Trostrunde. Hier schied Wasin in seinem übernächsten Duell gegen einen weiteren Kasachen aus.

+++ 26.03.2007 SUA holt Mannschaftssilber in Essen +++
Leo Wöhl, Leon Rumpel, Trainer Franz Paris, Philipp Krachtus, Max Kischel

2. Platz für die SU Witten-Annen in der Teamwertung nur hinter TSV Bayer 04 Leverkusen. Beim Landesoffenen Turnier Allianz Wagner Cup in Essen, gab es für die SU Witten-Annen U14 Kämpfer folgende Platzierungen.
- 37 kg Andreas Altergott 5. Platz
- 40 kg Leo Wöhl 3. Platz
- 55 kg Philipp Krachtus 1. Platz
- 60 kg Leon Rumpel 3. Platz
+ 60 kg Max Kischel 3. Platz

Mannschaftswertung:
1.Platz TSV Bayer 04 Leverkusen
2.Platz SU Witten-Annen
3.Platz Brühler TV

+++ 25.03.2007 Gold und Silber in Essen +++
Gold und Silber holten Jan Tefett (-50 kg) und Jan Niklas Heming (-40 kg) vom JC 66 beim Allianz-Wagner-Cup der U14 in Essen. Markus Jonderko, Marcel Nadrowitz und Tobias Stubbe vom DJK Adler konnten sich leider nicht platzieren. Seitens des PSV Bottrop liegt noch keine Information vor.

+++ 25.03.2007 Judo-Ostern in Bottrop +++
Die Ferien sind gerettet. Wer nicht in den Urlaub fährt, der kann in den zwei Wochen schnuppern, was das Zeug hält. Zunächst schnuppert Kind in der ersten Ferienwoche bei Adler. In der Zeit vom 3. bis zum 5. April jeweils von 10:00 - 13:00 Uhr startet in der Dieter-Renz-Halle die Osteraktion, die mit 5 Euro bezahlt werden will. Kontakt: Rolf Beyrow Mobil:01752078381.

In der zweiten Woche schnuppert Kind dann kostenfrei ebenfalls in der DRH vom 11. bis zum 13. April jeweils von 11:00 bis 12:30 Uhr beim Bundesligisten JC 66 Bottrop. Hier dürfen Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren raufen und toben und lernen dabei, dass beim Kämpfen auch Rücksichtnahme auf den Partner gefragt ist. Anmeldungen zum Schnupperkurs nehmen Conny Heming (Tel. 02041/ 730 169) und Brigitte Kaziur (02041/ 33 7 26) vom JC 66 Bottrop entgegen.

+++ 24.03.2007 Neuer Weltmeister aus Bochum +++
Der Bochumer Polizeihauptkommissar Jürgen Wagner wurde bei der Judo-Weltmeisterschaft in Adelaide (Australien) neuer Titelträger. Der 44-Jährige, der auch Trainer bei der Polizeisportvereinigung ist, gewann alle Kämpfe vorzeitig. Im Finale bezwang er den Spanier, dem er bei der WM 2003 in Barcelona noch unterlegen war.

+++ 23.03.2007 Jahreshauptversammlung bei Adler +++
Am 29.03.2006 findet um 19.45 Uhr im P71 die Jahreshauptversammlung der Judoadler statt. Die Adleraner freuen sich auf eine rege Teilnahme ihrer Mitglieder und Eltern zu nachfolgenden Tagesordnungspunkten:
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Bericht der Abteilungsleitung
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Abteilungsleitung
8. Entlastung der Kassiererin
9. Neuwahlen der Abteilungsleitung
10. Bestätigung der Jugendleiter
11. Beitragsanpassung
12. Verschiedenes


+++ 22.03.2007 Ergebnis der Kreis-Prüfung 1/2007 +++
Am 13.01., 10.02. und 11.02.2007 fand in Gladbeck ein Vorbereitungslehrgang zum 1. + 2. Kyu statt.
Im Anschluss dieses 3-tägigen Lehrgangs stellten sich 26 der insgesamt 58 Teilnehmer zwei
Prüfungskommissionen zur Kreisprüfung zum 1. und 2. Kyu.
Alle Prüfungsteilnehmer erreichten das Prüfungsziel zum nächst höheren Gürtel.

Prüfungskommission 1: Sascha Schmidt 4. Dan, Monika Hillbrandt 3. Dan
zum 1. Kyu: Ralf Meilenbrock, Haltern, Alexander Dinsing, Gelsenkirchen. Daniel Wischnewski, Gelsenkirchen. Alina Burgheim, Gelsenkirchen. Alexander Koch, Gelsenkirche, Martin Wegener, Gelsenkirchen, Markus Krause, Erkenschwic, Jannik Horstmann, Gladbeck, Marvin Wloka, Gladbeck
zum 2. Kyu: Richard Frick, Haltern, Marcel Schmidt, Haltern, Jacqueline Fischer, Bottrop

Prüfungskommission 2: Horst Lippeck 7. Dan, Tobias Kauch 3. Dan
zum 1. Kyu: Christian Leipelt, Haltern, Jil Koschut, Bottrop, Sven Jeromin, Gelsenkirchen, Matthias Feldhaus, Herten, Bryan Huge, Marl ,Daniel Jung, Marl, Alexander Krause, Marl, Björn Lewandowski, Marl, Joel Schmidt, Marl, Lukas Bastek, Gelsenkirchen
zum 2. Kyu: Philipp Bastek, Gelsenkirchen, Ben Timmerhaus, Gelsenkirchen, Frederike Weßels, Gelsenkirchen, Sandro Kwyas, Gelsenkirchen
Quelle:kdv-recklinghausen

+++ 22.03.2007 EJC richtet Turnier mit 400 Athleten aus +++
Am Wochenende richtet der 1. EJC das größte Judoturnier in Essen aus. Zu diesem Traditionswettkampf kündigten sich etwa 400 Athleten zwischen elf und 14 Jahren aus ganz Nordrhein-Westfalen an. Am Samstag geht es im Nord-Ost-Gymnasium um 12 Uhr auf die Matten, am Sonntag schon um 10 Uhr. Quelle: WAZ Essen

+++ 20.03.2007 IT Erfurt - ITC Bad Blankenburg Fu17/20 23.-28.03.2007 +++
Nachfolgende Bottroper Judoathletinnen wurden durch Landestrainer Klaus Büchter nominiert:
u17: Rike Ruhwinke und Kathrin Grünheid.
u20: Katharina Gutmann, Julia Loselein und Sina Felske.

Anschließend findet für die speziell Nominierten das ITC in Bad Blankenburg statt.

+++ 20.03.2007 Sascha Wasin Dritter bei DM+++
Sascha Wasin (JKG) hat bei den deutschen Judomeisterschaften der U20 in Frankfurt/Oder die Bronzemedaille gewonnen. In einer stark besetzten Gruppe dominierte Wasin seine ersten beiden Duelle, ehe er gegen den späteren Titelträger Andre Breitbart verlor und in die Trostrunde musste. Hier kämpfte sich Wasin mit zwei Siegen ins kleine Finale, in dem er den Bayern Roman Müller bezwang. Quelle: WAZ Essen

+++ 19.03.2007 Trainerassistenten- und Jugendkampfrichterausbildung der Bezirkskader Arnsberg, Detmold und Münster+++
Der NWJV bietet im diesem Jahr wieder eine Sportassistentenausbildung für Bezirkaderathleten, speziell 93-er und 92-er Jahrgang an. Wer Interesse an einer solche Fortbildung hat, möge sich bitte direkt beim NWJV (Erik Goertz) anmelden. Neben didaktisch-methodischen Grundkompetenzen auf der Judomatte in Theorie und Praxis, ist der LG mit einer Jugendkampfrichterausbildung und jeder Menge praktischer Einheiten gekoppelt.

Termin:                      Sonntag 01.04.2007 bis Donnerstag 05.04.2007
Zeit:                            Anreise: bis So. 9:30 Uhr   Abreise Do. ca. 12:00 Uhr
Ort:                             Landesleistungsstützpunkt Witten, Am Kälberweg, 58453 Witten
Anreise:                     BAB 44, Ausfahrt Witten-Annen, Richtung Witten, Ampelkreuzung links Richtung Annen, nach ca.300 m links Einfahrt Sportzentrum/Gaststätte Scheunentor
Unterkunft:                Dojo
Zielgruppe:                Bezirkskaderathleten Jahrgang 1993 (1992) Mindestgraduierung  4. Kyu
Inhalte:                      Grundkenntnisse des Unterrichtens und der sportpraktischen Vereinsarbeit. Ausbildung zum Jugendkampfrichter
Kosten:                      75,00 € je Teilnehmer ( LG-Gebühr, Unterkunft, Verpflegung)
Leitung:            Karsten Flormann (Bezirkstrainer & NWJV-Lehrteam), Christoph Paris (Bezirkstrainer & NWJV-Lehrteam), Mike Müller (Bezirkstrainer) und Dominik Unterdörfel (Bezirkstrainer)

 Mitzubringen sind Schlafsack und Kopfkissen, Judogi, Judopaß, Sportbekleidung, Schreibzeug, Dinge des täglichen Gebrauchs.

Rückmeldung bis zum 22.03.07 per Mail oder Fax (0203-7381624) an Erik Goertz: Erik.Goertz@nwjv.de

+++ 18.03.2007 Alexandra Zwirner & Christin Eberhardt Gold in Backnang (DJB Sichtungsturnier)+++
Beim DJB Sichtungsturnier Jugend U15 legen die SUA Frauen nach und schaffen sogar 2x Gold & 1x Bronze. Damit war das Sichtungsturnier aus Sicht der SU Witten-Annen mehr als erfolgreich. Wir gratulieren allen Medaillengewinnerinnen!

- 44 Kg
1 Alexandra Zwirner (SU Witten-Annen NRW/NW) 93
2 Stephanie Aschenbrenner (JT Steinheim/WÜ) 94
3 Jasmin Kewine (TSV Großhadern/BY) 94
3 Ann-Kathrin Müller (JV Rheinland/RE) 93

- 52 Kg
1 Bianca Handrich (JV NRW/NW) 93
2 Anke Schmiedel (JV NRW/NW) 93
3 Laura Natoli (Topsportschool Edegem/Bel) 93
3 Jessica Zaib (SU Witten-Annen NRW/NW) 93

+ 63 Kg
1 Christin Eberhardt (SU Witten-Annen NRW/NW) 93
2 Larissa Mallig (JV Hessen/HE) 93
3 Anna Bürgi (TSV March/BA) 93
3 Yvonne Schildgen (JV NRW/NW) 93

+++ 18.03.2007 SUA-Kämpfer Köllner empfiehlt sich beim DJB+++
Text & Foto:SUA
Christopher Köllner kämpft sich in Backnang am Samstag 17.03.07 beim DJB Sichtungsturnier erfolgreich nach fünf Ippon Siegen auf den 1.Platz!
1.Kampf gegen Heidenweg (Würtemberg) Seoi-Nage Ippon
2.Kampf gegen Schäfer (Hessen) Ko Uchi Maki Komi Ippon
3.Kampf gegen Müller (Würtemberg/ Esslingen) Tai-o-toshi Ippon
Halbfinale gegen Impelmann (NRW) Würgetechnik Ippon
Finale gegen Graczyk (NRW) nach Golden Score Seoi-Nage Ippon
Damit unterstreicht Christopher Köllner seine Klasse auf nationaler DJB Ebene!


+++ 18.03.2007 2 x Bronze als Ausbeute der NRW-Männer bei der DEM der U20+++
Während es die NRW-Frauen gestern auf 3 Titel, 1 Vizetitel und eine Bronzemedaille gebracht haben, gab es bei den Männer heute eine Entäuschung nach der anderen. Selbst Favorit Stefan Oldenburg (SUA) am Samstag in der Presse noch als Titelgreifer angekündigt, gelingt nichtmals der Griff nach Bronze. NRW-Athleten Grove und Wassin in Frankfurt auf dem Treppchen.

Pressemeldung der SUA Witten:
Oldenburg, Tarach und Nagel scheitern alle drei im Halbfinale und danach ebenfalls um Platz 3.  Drei fünfte Plätze und ein siebter Platz waren die Ergebnisse der DEM U20 in Frankfurt/ Oder. A.Nagel musste nach dem Halbfinale ins Krankenhaus (1.Diagnose, Ellenbogen gebrochen)

Das Andre Nagel und Niclas Tarach überhaupt schon ins Halbfinale vorgerückt sind, ist schon eine sensationelle Leistung, um so größer der Ärger, dass keiner von beiden eine Medaille mit nach Hause nehmen konnte. Stefan Oldenburg, als Mitfavorit kann mit Platz fünf einfach nicht zufrieden sein. Platz sieben für Leonhard Müller ist eine sehr gute Leistung für ihn, der damit sicher zufrieden sein kann.

Medaillen-IN  02


-90kg: Christopher Grove (Ibbenbüren) verliert gegen Müller/WÜ. Gewinnt in der Trostrunde gegen Krause/SN nach 19 Sek und gegen Wendt/HH nach 1:25 Min. Sieg gegen Abel/WÜ nach 42 Sek. DenKampf um Bronze gewinnt er kampflos, da Nagel (SUA) nach dem Halbfinale verletzt ausschied (Gute Besserung)
___________________________________________
+100kg: Sascha Wasin (Essen) gewinnt nach 30 Sek per IPPON gegen Kumkar/BB, dann gegen Namyslo/HE nach 4:33 Min und verliert gegen Breitbart nach 32 Sek. Trostrunde. Hier schlägt er Kroll/NS mit 0:5 und Walter/BB ebenfalls mit 0:5. Im Kampf um Bronze schlägt er Müller/BY nach 2:14 Min.
----------------------------------------------------------------------------------

OUT  33
-55kg: Björn Schmidt (Siegburg) verliert nach 52 Sek gegen Schlett/SN
-55kg: Daniel Tlotka (DJK Christus-König) FREILOS und verliert dann nach 1:56 Min gegen Graf/SN.Trostrunde.Verliert gegen Morkus nach 36 Sek
-55kg: Michael Krüger (Wermelskirchen) FREILOS, verliert dann nach 37 Sek gegen von Horn/NS.Trostrunde. Verliert gegen Kettner/TH nach 3:59 Min
-55kg: Jan Zernke (Borchen) gewinnt mit IPPON gegen Dimke/Berlin, dann FREILOS, verliert nach 1:37 Min gegen Fischer/WÜ. Trostrunde. Gewinnt gegen Münzner/SN nach 3:35 Min.Den Kampf um Bronze verliert gegen Graf/SN nach 22 Sek..Somit Platz 5
___________________________________________
-60kg: Alexander Schütz (Beul) verliert gegen Müller/Pflaz nach 58 Sek
-60kg: Malte Peters (JC 66 Bottrop) verliert (7:0) gegen Eder/Karlsruhe
-60kg: Robert Westerkamp (Eschweiler) gewinnt nach 12 Sek mit Ippon gegen Kanabaja (Schwerin), schlägt dann Ölkers/BE und verliert nach 44 Sek gegen Kopiske/BB.Trostrunde.Verliert gegen Kuzyk/HB 5:0
-60kg: Maik Röhrhoff (M´gladbach) verliert (0:3) gegen Lodtka/JC90. Volk/WÜ 0:3
Trostrunde. Verliert gegenVolk/WÜ 3:0
___________________________________________
-66kg : Arthur Velk (Köln) verliert nach 27 Sek gegen Schneider/Würtemberg.Verliert dann in der Trostrunde gegen Schmidt/SN nach 2:48 Min
-66kg : Oliver Romswinkel (Beul) verliert nach 44 Sek gegen Neumann
-66kg : Marius Rogge (M´gladbach) verliert gegen Kost/Pfalz
-66kg : Peyman Rastgou (Leverkusen) FREILOS und verliert dann gegen Keil/BY. Verliert in der Trostrunde gegen Neumann/NS mit 5:0
___________________________________________
-73kg: Fabian Dargel (Leverkusen) verliert durch IPPON gegen Marx/BE
-73kg: Benjamin Münnich (Köln) verliert Meischner/Linden
-73kg: Dennis Acker (Siegen) verliert gegen Richter/NS
-73kg: Tim Dargel (SUA) verliert durch IPPON nach 3:30 Min gegen Marx/BE
___________________________________________
-81kg: Arthus Hass (Beul) verliert gegen Graf/BY
-81kg: Arthur Westerkamp (Eschweiler) verliert gegen Beck/WÜ. Verliert in der Trostrunde gegen Karsch/MV mit 0:5
-81kg: Tim Zimmer (Leverkusen) gewinnt gegen Göpner/SN, verliert dann (0:3) gegen Natho/BB. Gewinnt in der Trostrunde gegen Greiner/BE nach 1:05 Min und verliert gegen Bartner/BA nach 1:26 Min
-81kg: Marc Odental (M´gladbach) gewinnt gegen Müller/SA und Tempel,/SN, verliert dann gegen Beck/WÜ nach 1:36 Min. Trostrunde. Verliert gegen Karsch/MV nach 1:18 Min
-81kg: Stefan Oldenburg (SUA) gewinnt nach 8 Sek durch IPPON gegen Günter/RL,schlägt Graf/BB mit 0:5 und holt sich den Poolsieg gegen Kramann/BB nach 1:06 Min.Verliert gegen Natho/BB beim Einzug ins Final. Den Kampf um Bronze gegen Karsch/MV verliert er mit 3:0. Somit Platz 5
-81kg: Niclas Tarrasch (SUA) FREILOS gewinnt dann mit 0:5 gegen Sonne/HE und holt auch den Poolsieg gegen Gensel/BB nach 3:29 Min. Verliert gegen Beck
/WÜ beim Einzug ins Finale. Kampf um Bronze gegen Bartner/BA verliert er nach3:31 Min. Somit Platz 5
___________________________________________
-90kg: Oliver Moczko (Süchteln) verliert nach 1:28 Min durch IPPON gegen Reiche/BE
-90kg: Tim Knobloch (Duisburg) FREILOS, verliert gegn Hollmann/BB 7:0
-90kg: André Nagel (SUA) FREILOS, gewinnt gegen Eiselt/BE und holt sich den Poolsieg gegen Scoccimarro nach 2:12 Min. Verliert gegen Bulekulov/BE nach 2:31 Min. Verliert Kampf um Bronze gegen Groven (Ibbenbüren)
___________________________________________
-100kg: Klaus Conrads (Leichlingen) verliert nach 1:36 per IPPON gegen Brandes/BB
-100kg: Kai Ophoven (Bochum) FREILOS, verliert gegen Borkowski/BE nach 27 Sek
-100kg: André Planz (Bochum) FREILOS, gewinnt gegen Hopf/TH und verliert gegen Neumann/BB. Trostrunde. Verliert gegen Schmerling/BE mit 7:0
-100kg: Leonhard Müller (SUA) gewinnt nach 2:20 Min per IPPON gegen Eckert/MV, dann FREILOS, verliert gegen Herbst/SN nach 54 Sek. Trostrunde. Gewinnt gegen Seibel nach 1:06 MinVerliert gegen Borkowski/BE nach 1:34 Min
___________________________________________
+100kg: Nils Leuker (Borken) verliert nach 3:02 per IPPON gegen Selling/HB
+100kg: Dennis Klaebe (Herne) verliert nach 30 Sek gegen Scholz/SN
+100kg: Christian Bentke (Attendorn) FREILOS, verliert gegen Ehnes/NW nach 3:40 Min
+100kg: Tobias Ehnes (Leverkusen) gewinnt nach 53 Sek. per IPPON gegen Brenke/BB und NWJV-Kämpfer Bentke, verliert dann gegen Müller/BY mit 7:0. In der Trostrunde verliert er gegen Badeda/SN nach 1:44 Min

+++ 18.03.2007 Bezirksmannschaftsturnier der U14 in Ibbenbüren+++
Trotz diverser Schwierigkeiten eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, schafften es die DJK Adler doch noch und erreichten trotz zweier nicht besetzer Gewichtsklassen, sich auf den 1. Platz zu bringen. Im Finalkampf unterlag die Kampfgemeinschaft Banzai Gelsenkirchen/JC66 den Adleranern nach einem hart umkämpften Unentschieden (40:40) erst nach Auslosung von drei Gewichtsklassen. Hier hatten die Adleraner dann einfach nur Glück, zumal Jacqueline Fischer bereits durch Hansukomake disqualifiziert worden war. Bei der männlichen U14 kämpften sowohl JC66 wie KG Adler/Wolbeck um Platz 3. landeten dann aber beide auf Platz 5.

Hierzu ein Leserbrief von Guido Materzok:
Datum_der_Bearbeitung: 18.03.07 15:48:07
anrede_1: Herr
vorname: Guido
name: Materzok
email: guido.materzok@online.de
betreff: Finalkampf Ibbenbüren
nachricht: Hallo Ewald,
das Adlerteam hat sich nicht auf den ersten Platz gebracht sondern ihn erkämpft! Nach dem Ausscheiden von Jacqueline Fischer trat das ersatzgeschwächte sechsköpfige Adlerteam gegen die vollbesetzte ( 8 Kämpferinnen ) Kampfgemeinschaft Banzai / JC 66 im Finale an und erzielte trotzdem ein Unentschieden. Nach Auslosung der Gewichtsklassen für die Stichkämpfe besiegte Nicole Mosgoll in der Gewichtsklasse bis 44kg ihre Gegnerin souverän. In den beiden anderen Gewichtsklassen bis 36kg ( Dagmar Götz ) und bis 52kg ( Lisa Zywietz ) traten die Gegner der Kampfgemeinschaft nicht mehr an, wohlwissend das sie in den vorausgegangenen Finalkämpfen unterlegen waren. Somit hatten die Mädels nicht nur Glück. Mit freundlichen Grüßen Guido Materzok
submit: Senden

+++ 17.03.2007 Drei Titel und ein Vizetitel für NRW+++
- 44kg : NWJV-Finale Wirth (Swisttal) ist Deutsche Meisterin durch IPPON im Golden Score und Sheikh (Wermelskirchen) holt sich den Vizetitel

-63kg : nach dem Sieg über Loselein holt sich Discher den Titel gegen Steinmetz/Berlin

+ 78kg: NWJV Christina Krahe (Setterich) gewinnt gegen Heiny/Freiburg den Einzug ins Finale und holt sich den Deutschen Meistertitel gegen Daher/Sachsen
----------------------------------------------------------------------------------

MEDAILLEN-OUT
-52kg: Katharina Guthmann (JC66) verlor gegen Zimmermann, stiegt über die Trostrunde wieder ein, gewann dort gegen Ringel und Fink.Sie verlor dann gegen Thiel mit 5:0

-57kg: Sina Felske (JC66) gewann 1. Kampf gegen Müller mit IPPON und verlor gegen Kühn/Wiesbaden durch IPPON nach 3:53 Min.

- 63kg:Julia Loselein (JC66) gewann (5:0) gegen Holonics/Leipzig und Prill/Osnabrück (10:0) sowie das Bottroper Duell gegen Limberg (Adler) mit 0:7. Sie verliert im NWJV-Duell gegen Discher im Golden Score und verliert ebenfalls den Kampf um Bronze gegen Gerber/Sachsen durch IPPON nach bereits 1 Minute somit Platz 5

- 63kg:Sina Limberg (Adler) Freilos, gewann gegen Vargas-Koch/Berlin und verlor gegen Loselein (JC66) im Bottroper Duell. In der Trostrunde verlor sie gegen Holonics/Leipzig mit 7:0. Trotzdem eine sehr gute Leistung von Sina Limberg, da sie "nur" in ihrem Heimatverein DJK Adler trainiert


-70kg: Kathrin Reißberg (Münster) gewann (3:0) im Auftakt gegen Radtke/JC90 und verlor gegen Hilger/Berlin durch IPPON nach 1:50 Min. In der Trostrunde schied sie verletzt gegen Majer/Würtemberg nach 1:25 Min aus. Gute Besserung, auch wenn es jetzt leider länger dauert. JiB


+++ 15.03.2007 Helfer gesucht!+++
Das Nordrhein-Westfälische Dan-Kollegium (NWDK) und der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband (NWJV) suchen für die Kata-Europameisterschaften am 12. und 13. Mai 2007 in der Wuppertaler Unihalle für die Bereiche Fahrdienst und Wettkampforganisation zahlreiche Helfer. Judokas aus der Umgebung, die an einer Mitarbeit interessiert sind, werden gebeten, sich in der NWJV-Geschäftsstelle zu melden:

Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband e.V.
Geschäftsstelle
Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Tel.: 0203 7381622
Fax: 0203 7381624
E-Mail: Peter.Frese@nwjv.de

+++ 14.03.2007 Spitzenduell der Kreisliga in Witten+++
Die derzeitigen Zweiten der Kreisliga U11 Witten-Annen kämpft am 17.03.2007, um 11:00 Uhr, am Kälberweg gegen den derzeitigen Ersten der Liga, Budoka Höntrop. Gleichfalls mit dabei ist die Mannschaft des 1. JJJC Hattingen.
Reihenfolge der Kämpfe:
SU Witten-Annen : Budoka Höntrop
Budoka Höntrop : 1.JJJC Hattingen
SU Witten-Annen : 1.JJJC Hattingen


++ 12.03.2007 Willkommen online - Benny Behrla goes Internet+++
Nun ist es endlich soweit. Auch Benjamin Behrla präsentiert sich und seine Erfolge im WorldWideWeb. Unter http://www.benny-behrla.de/ gibt er Stück von sich und seiner Judowelt preis. Willkommen im Club Benny und schön, dass Du wieder auf der Matte stehst.

+++ 11.03.2007 Westfalen Einzelturnier der U14 in Witten - Ergebnisse+++
3 Gold-, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen sowie 2 fünfte und 2 siebte Platzierungen für Bottrop
Fu14
-30 kg (12 TN)
1. Darleen Strum JC 66
3. Lena Materzok Adler

- 40 kg (15 TN)
7. Laura Koppenborg JC 66

- 44 kg (17 TN)
1. Nicole Mosgoll Adler
2. Sandra Freyberg JC 66

-48 kg (6 TN)
5. Jacqueline Fischer Adler

-52 kg (7TN)
5. Sarah Beyrow Adler

-57 kg (7 TN)
3. Alina Tefett JC 66
3. Stefanie Nowak Adler

In der Mannschaftswertung der Mädchen U14 erreicht DJK Adler Platz 1 (15 Punkte) und JC 66 belegt den 2. Platz. (13 Punkte). Insgesamt nahmen 24 Vereine teil.

Fu14
-31 kg (11 TN)
3. Marcel Nadrowitz Adler

- 40 kg (14 TN)
1. Hamet Isaev JC 66
2. Jan-Niklas Heming JC 66

- 55 kg (11 TN)
7. Sökmen Bahadir PSV

- 60 kg (6 TN)
5. Maximilian Wohlgemuth JC 66

+++ 11.03.2007 Gemeinsames Bundesligatraining - Esslingen, JC 66 und SUA in Witten+++

Foto & Text: SUA
Am Samstag, 10.März, fand in Witten ein NWJV LG statt, der gekoppelt war mit einer Judo Bundesliga Vorbereitung. Am Training nahmen auch die Mannschaften des JC 66 Bottrop und die Gäste der Bottroper vom KSV Esslingen. Bei einem sehr guten Training mit vielen starken Partnern konnten die Trainer Reeh (SUA), Urban (JC 66) und Finkbeiner KSV) ihre Schützlinge sehr gut beobachten, um den Leistungsstand der Kämpfer zu bestimmen.

+++ 10.03.2007 LET der Fu17 in Witten - Ergebnisse+++
Fu 17
1. -57 kg Rike Ruhwinkel JC 66
3. -57 kg Jessica Grube Adler
5. -57 kgvKathrin Grünheid JC 66

1. -63 kg Karin Mosgoll JC 66
2. -63 kg Julia Hangebrauck Adler


Den schnellsten Kampf hatte Jessica Grube (Adler) mit nur 6 Sekunden durch Ippon gegen Miriam Eicholz SUA Witten.
In der Mannschaftswertung der Frauen ereicht der JC 66 Platz 3 und DJK Adler belegt den 8. Platz. Manschaftswertungssieger ist SUA Witten mit 24 Punkten. Insgesamt nahmen 26 Vereine teil.

Mu 17
3. -46 kg Arthur Walger JC 66


2. -55 kg Stefan Ebertz JC 66


1. -66 kg Ramazan Isaev JC 66
5. -66 kg Stefan Urselmann JC 66

7. -73 kg Maik Boddin PSV

1. -90 kg Christian Dziwok JC 66
3. -90 kg Sökmen Mehmet PSV

In der Mannschaftswertung der Männer lieg der JC 66 auf Platz 2 und der PSV Bottrop belegt den 12. Platz. Manschaftswertungssieger ist Stella Bevergen mit 21 Punkten. Bei den Männern nahmen 29 Vereine am Landeseinzelturnier teil.

+++ 10.03.2007 IT in Ede (NL) bringt Silber+++
Angelina Pillitteri vom 1. Walsumer Judo Club nahm im Rahmen einer BSNW-Kaderveranstaltung am Internationalen Turnier im G-Judo in Ede (Niederlande) teil. Angelina startete in der Klasse -63 Kg und besiegte alle ihre Gegnerinnen. Im Endkampf verlor Angelina schließlich gegen einen männlichen Teilnehmer und belegte den zweiten Platz. Quelle: WAZ


+++ 07.03.2007 Papenfuß steht auf falschem Fuß+++
Herten. Früh musste sich der Hertener Judoka Marius Papenfuß von der Deutschen U 17-Meisterschaft in Rüsselsheim verabschieden. Allerdings hatte er auch Pech bei der Auslosung, die ihm zum Auftakt einen 25 Kilo schwereren Gegner aus Berlin bescherte. Papenfuß geriet bei einem Angriffsversuch in Rücklage, verlor und wurde für seinen Mut auch nicht in der Trostrunde belohnt.

+++ 07.03.2007 "Bottroper Ergebnisse KET U11 / U14 Oer-Erkenschwick"+++
Gesamtergebnis "Judo in Bottrop" beim Kreiseinzelturnier Oer-Erkenschwick:
14 x Gold (5 U11 / 9 U14)
9 x Silber (4 U11 / 4 U14)
15 x Bronze (12 U11 / 3 U14)
4 x Platz 5
U14:



U14 Platz 1:
Lena Materzok -30 kg DJK Adler
Sandra Freyberg -44 JC 66
Nicole Zabielski -48 kg PSV Bottrop
Laura Koppenborg -40 JC 66
___________________________

Marcel Mühlen -37 JC 66
Jan-Niklas Heming -40 JC 66
Christian Companie -50 JC 66
Til Lanfermann -55 JC 66
Sebastian Lukasik -60 kg PSV Bottrop

U 14 Platz 2
Lena Lanfermann -44 JC 66
Darleen Sturm -30 JC 66
__________________________

Frederik Unger -50 JC 66
Bahadir Sökmen -55 kg PSV Bottrop

U14 Platz 3
Kim Gisbertz-44 JC 66
Kai Hommes -31 JC 66
Hamsat Isaev -40 JC 66

U 14 Platz 5
Lukas Scheffzyk -37 kg JC 66
Til Ulbrich-31 JC 66
Mariusz Nowak -37 kg PSV Bottrop
Patrick Mühlen -40 JC 66

U11



U11 Platz 1:
Dennis Swienty -42 JC 66
Frauke Brückmann -28 JC 66
__________________________

Hermann Desch -38 JC 66
Jan Lanfermann -49 JC 66
Benjamin Haschke -40 JC 66

U 11 Platz 2:
Zitoun Katharina -29 kg PSV Bottrop
Alina Wunsch -31 JC 66
Selter Michelle -37 kg PSV Bottrop
Krutsch Christopher -27 kg PSV Bottrop

U 11 Platz 3
Danzeglocke Anna -26 kg PSV Bottrop
Sina Wilmsen -26 JC 66
Schmidt Anna -29 kg PSV Bottrop
Laura Evers -30 JC 66
Zick Angelika -31,5 kg PSV Bottrop
Drögehoff Angelina -36 kg PSV Bottrop
Schmidt Agatha -31,5 kg PSV Bottrop
Polenz Benjamin -29 kg PSV Bottrop
Nowak Damian -32 kg PSV Bottrop
Naili Yassine -33 kg PSV Bottrop
Rivas Kozlowski Leandro -33 kg PSV Bottrop
Benjamin Peltzer -38 JC 66


 +++ 04.03.2007 "Deutsche Einzelmeisterschaften der Frauen U 17 in Rüsselsheim"+++
Deutsche Meisterin -63 kg Stephanie Manfrahs, Bushido Koeln
Deutsche Vizemeisterin -44 kg Sonja Wirth, JC Swisttal
3. -40 kg Alisha Sheikh, JC Wemelskirchen
3. -48 kg Sabine Struve, DJK VfL Willich
3. -70 kg Katharin Dziuba, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. -78 kg Julia Tillmanns, 1. JC Mönchengladbach
3. -78 kg Hannah Brankers, TSV Hertha Walheim
5. -57 kg Isabel Schuldt, JC Sakura Herzogenrath
5. -63 kg Miriam Dunkel, SU Witten-Annen
5. -78 kg Silke Kober, PSV Krefeld
7. -48 kg Chantal Rehmann, SV 08/29 Friedrichsfeld
7. -52 kg Hannah Karrasch, TG Heeren-Werve
7. -70 kg Katharina Czogalla, JT Holten
7. -78 kg Tamara Fligg, JV Siegerland .

+++ 03.03.2007 "Deutsche Einzelmeisterschaften der Männer U 17 in Rüsselsheim"+++
NRW schneidet Dank der sehr guten Leistungen der NWJV-Athleten mit 2 Gold-, 2 Silber- und7 Bronzemedaillensowie 8 Fünfte und 2 Siebte Plätze sehr gut ab.
Deutscher Meister +90 kg Tobias Ehnes (TSV Bayer 04 Leverkusen)
Deutscher Meister -81 kg Marc Odenthal (1. JC Mönchengladbach)
Deutscher Vizemeister -66 kg Jeffrey Kramer (SV Friedrichsfeld)
Deutscher Vizemeister -73 kg Luis Bock (SUA Witten)
Bronze +90 kg Ruben Kallfaß, 1. JC Mönchengladbach
Bronze -90 kg Dennis Kary, TSV Bayer 04 Leverkusen
Bronze -60 kg Marius Frenzel, JC Hennef
Bronze -55 kg Christian Hellinger, TV Wolbeck
Bronze -55 kg Sascha Herkenrath, JC Hennef
Bronze -46 kg Jascha Duda, 1. JC Mönchengladbach
Bronze -43 kg Marcus Müller, 1. JC Mönchengladbach
JiB: Lars Haarmann kämpfte um Bronze und wurde Fünfter . Manuel Breuer schloß die DM mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen ab

+++ 28.02.2007 JC 66 fordert den Dritten Deutschen Mannschaftsmeister heraus+++
Am 11. März 2007 (Sonntag) wird es um 11:00 Uhr zu einem Freundschaftskampf unter Bundesligabedingungen zwischen dem JC 66 Bottrop und dem KSV Esslingen kommen. Esslingen ist kein geringerer als der amtierende dritte Deutsche Mannschaftsmeister. Esslingen wird mit all seinen Stars antreten. Der Vergleichskampf findet im Rahmen eines durch den JC 66 organisierten Trainingscamps statt. Das Trainingscamp beginnt bereits am Freitagabend. Der Kampf findet in der Sporthalle der Hauptschule Welheim in Bottrop statt. Für die Zuschauer hat sich der JC 66 etwas Besonderes einfallen lassen: Der Eintritt für Kinder unter 12 Jahre ist kostenlos, Jugendliche ab 12 Jahre zahlen nur 1,00 €, Erwachsene 3,00 €. Außerdem bekommen alle Fans des Teams, die in JC-Farbe (rot) erscheinen, ein Freigetränk! Starten wir also mit dem JC zusammen in die neue Saison und feuern die Jungs an, wenn sie eines der Top-Teams in Deutschland herausfordern!

+++ 23.02.2007 Auch zur Deutschen in Rüsselsheim+++
Marius Papenfuß hat sich für die Deutschen Meisterschaften Anfang März in Rüsselsheim qualifiziert. Der Kämpfer der Hertener Panther belegte bei den Westdeutschen U 17-Einzelmeisterschaften in Holzwickede in der Gewichtsklasse über 90 Kilogramm Platz drei. Bernie Fischer vom JC Dorsten kam in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm auf Platz fünf. Quelle: WAZ Marl

+++ 20.02.2007 Judo und Selbstverteidigung - Neuer Kurs des PSV Bottrop+++
Auf Grund der großen Nachfrage bietet der PSV Bottrop einen kostenlosen Schnupperkurs unter dem Motto "Judo und Elemente der Selbstverteidigung" an. Unter der fachkundigen Leitung von Trainer Stephan Halas geht es am 27.02.2007, um 20:00 Uhr, für alle ab 18 Jahren los im ehemaligen P71 oder jetzigem "Spielraum" an der Prosperstraße, welches gleichzeitig das Heimdojo des DJK Adler 07 e. V. ist. Als Sportbekleidung reicht ein Trainings- bzw. Jogginganzug aus.

Die PSV´ler möchten zeigen, was man alles mit geschickt angewandten Techniken und dosiertem Krafteinsatz erreichen kann. Auch die allgemeine Fitness sowie Stretching und Rückenschule sind Trainingsinhalte. Diese Form der Selbstverteidigung ist im Besonderen als Ausgleichssport geeignet, da sich Stress hervorragend abbauen lässt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen und wer am 27.02.2007 verhindert ist, der kommt halt am Dienstag der nächsten Woche vorbei, wenn es heißt:"Stress gehört nicht zum Programm".

+++ 17.02.2007 Judo-Anfängerkurs bei DJK Adler 07+++
Die Judoabteilung der DJK Adler 07 bietet ab dem 20. Februar bis zum 20. März in der Zeit von 15:30 - 17:00 Uhr im Dojo der Dieter-Renz-Halle und ab dem 22. Februar in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr im P71 (ehemaliges Haus der Jugend) wieder neue kostenlose Anfängerkurse für Kinder ab 5 Jahren an.

Zum Betreuerteam gehört auch die ehemalige Deutsche Meisterin (U17 2004) und EM Fünfte (2004) Joana Euwens. Information bei Rolf Beyrow Tel. 479942, mail: beyrow@gelsennet.de und Ellen Euwens Tel.: 766659.

+++ 16.02.2007 16 SUA-Starter für U 17-Turnier +++
Witten. Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Holzwickede schickt die SU Annen am Samstag (ab 13 Uhr) und am Sonntag (ab 10 Uhr) insgesamt 16 U 17-Judoka ins Rennen. Aussichtsreichste Medaillenkandidaten dürften Benedikt Braeuker, Christopher Köllner, Benedikt Wagner, Miriam Dunkel und Christin Eberhardt sein. Quelle:WAZ

+++ 13.02.2007 Bezirk Münster - Croco-Cup in Niedersachsen +++
Platzierungen der teilnehmenden Vereine aus dem Bezirk Münster beim überregionalen Turnier in Osnabrück:

-34: 2. Platz Kulaga, Maximilian   JG Münster   18 TN

-37: 5. Platz Hilger, Henrik            JG Münster   25 TN

-40: 2. Platz Heming, Jan-Niklas  JC 66             22 TN

-50: 2. Platz Tefett, Jan                 JC 66             18 TN

+60: 3. Platz Jochmann, Phillip     KG Ladbergen 6 TN

+++ 11.02.2007 Nicht ganz so toll +++
Nicht ganz so toll lief es für die deutschen Judokas beim 1. Super-World-Cup des Jahres 2007 in Paris. Mit drei Bronzemedaillen, zwei fünften und zwei siebten Plätzen war die Ausbeute besiegelt.

Platzierungen:
3. Yvonne Bönisch, Deutschland
3. Ole Bischof, Deutschland
3. Heide Wollert, Deutschland
5. Annett Böhm, Deutschland
5. Gabi Teichmann, Deutschland
7. Jenny Karl, Deutschland
7. Sandra Köppen, Deutschland

Als nächstes steht Athletinnen und Athleten der OTTO-.WORLD-CUP am 24./25.02.2007 in Hamburg ins Haus.

+++ 04.02.2007 Bezirkseinzelturnier der U14 in Münster-Hiltrup +++
Auch am 2. Tag ging es nach den überstandenen Bezirkseinzelmeisterschaften der U17 wieder hochher in Münster-Hiltrup. Dort kämpfte am Sonntag die U14 beim Bezirkseinzelturnier. Für Bottrop gab es folgende Ergebnisse:

Fu 14:
 Foto: Bernd Tefett (JC66)
Platz 1 für : Nicole Mosgoll (DJK), Lena Materzok (DJK), Jacqueline Fischer (DJK) und Stefanie Nowak (DJK)
Platz 2 für: Nicole Zabielski (PSV), Alina Tefett (JC66), Lisa Zywietz (DJK), Darleen Sturm (JC66) und Dagmar Götz (DJK)
Platz 3 für: Sandra Freyberg (JC66)

Mu14:


Foto: Bernd Tefett (JC66)
Platz 1 für: Jan Niklas Heming (JC66) und Jan Tefett (JC66)

+++ 01.02.2007 PSV-Talent löst Ticket für Münster +++
Beim U 12-Jahrgangsturnier in Gelsenkirchen belegte Judoka Tobias Frahm vom PSV Bottrop den dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 44 kg.
Marco Mattern errrang bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften in Gelsenkirchen in der Klasse bis 55 kg den zweiten Platz und ist damit für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft am 18. Februar in Münster qualifiziert.

+++ 30.01.2007 Frisches Personal für den Aufstieg +++
Diesen teilt er mit dem zweiten Neuen Martin Doll, der in der Klasse bis 60 kg zum Einsatz kommen soll, am Samstag bei der Team-Challenge jedoch noch nicht mit dabei war. Der 20-jährige Jens Schlütter (bis 81 kg) und Schwergewichtler Tobias Theimann komplettieren die Liste der Neuzugänge. Schlütter kommt von Kolping Bocholt. "Mit den Bocholtern haben wir seit Jahren eine Kooperation im Jugendbereich. Nach dem verpassten Aufstieg des Kolping Landesligateams hat es mit dem Wechsel geklappt", so JC ler Dominik Assmann. td Quelle:WAZ Bottrop

+++ 24.01.2007 Professionelle Absage +++
Von einem Profi erwartet man professionelles Verhalten und genau diese Professionalität hat der amtierende Deutsche Meister TV Abensberg am heutigen Mittwoch, genau 3 Tage vor dem EJTC, mit einer professionellen Absage bewiesen. "Hut ab" vor dieser sportlichen Höchstleistung, auf Grund von eigentlich bereits lang terminierten DJB-Lehrgängen etc. nicht über Klasse in den Klassen zu verfügen. Damit aber nicht genug, war bei der Telefonliveschaltung mit dem österreichem Meister Flachgau im Rahmen der Auslosung am letzten Samstag die Welt noch in Ordnung, so musste auch hier der Ausrichter JC 66 Bottrop die Hiobsbotschaft der verletzungsbedingten Absage entgegennehmen.

War es Paris, die im letzten Jahr ihr Professionalität durch eine kurzfristige Absage unter Beweis stellten, so brechen kurz vor Start die "sogenannten Großen" aus Deutschland und Österreich weg. Am enttäuschendsten ist und bleibt Abensberg, die wahrlich um die Termine ihrer Mannschaftsmitglieder weit vorher gewusst haben müssen und dennoch Zusagen erteilten, obwohl sie diese eigentlich gar nicht halten konnten.
Egal, das EJTC wird sich weiterhin etablieren und sich zur Größe im nationalen und internationalen Judosport entwickeln und dies nicht nur durch die wirklich verlässlichen Judokas im In- und Ausland, deren Wort noch etwas gilt, sondern gleichfalls durch die innere Geschlossenheit und das Engagement des JC 66 Bottrop sowie seines starken Partner ELE - Emscher-Lippe-Energie. "Hut ab" vor dieser Leistung.

+++ 20.01.2007 3 IT-Nominierungen für JC´ler +++
Landestrainer Klaus Büchter nominierte gleich drei Judokas des JC 66 Bottrop für das IT in Arlon. Sina Felske, Katrin Reißberg und Julia Loselein sind somit im Zeitraum vom 03.-04.02.2007 in Arlon dabei. Katrin Reißberg, die derzeit eine Verletzung ausheilt, wünscht JiB auf diesem Wege eine gute Besserung. Gleichfalls gute Besserung an Julia Loselein, die sich in Mittersill /Österreich am Sprunggelenk verletzte.

+++ 17.01.2007 3 x Judo am Wochenende in Bottrop +++
Gleich dreimal Judo in Bottrop. Während die Einen des JC 66 Bottrop am Samstag, den 20. Januar, die Kreiseinzelmeisterschaften der U17 im Dojo der Dieter-Renz-Halle ganztägig ausrichten, sind die Anderen JC´ler damit heschäftigt, die ab 16:00 Uhr im Café "Flatman" im GELSENNET-Servicepoint stattfindende Mannschaftsauslosung mit Prominenz und Pressebegleitung zu organisieren. Die Glücksfeen sind dieses Mal die Deutschen Vizemannschaftsmeister der Fu17 des JC 66 und der Beigeordnete Tischler, die im Rahmen der Telefonlifeschaltungen mit den teilnehmenden Mannschaften sprechen werden. Am Sonntag richtet dann der PSV Bottrop ebenfalls im Dojo der DRH das Kreiseinzelturnier der U11 aus. Nach langer Abstinenz ist der PSV wieder da.

+++ 12.01.2007 Auftakt in Bochum +++
Witten. Die U 11-Kreisliga-Judoka starten am Sonntag (ab 13.30 Uhr) in Bochum-Gerthe in die neue Saison. Teilnehmende Vereine sind neben der SU Annen der PSV Bochum Gastgeber TV Gerthe sowie die KG Judoka Rauxel/Castroper TV. Zunächst muss das SUA-Team von Trainerin Jenni Mollenkott gegen den PSV Bochum auf die Matte. Quelle: WAZ

+++ 10.01.2007 Bottroper 5 x gesetzt +++
Gesetzt wurden durch die Landestrainer des NWJV:
Fu 17: Kathrin Grünheid (JC66) Bezirkseinzelmeisterschaft, Sina Felske (JC66) Westdeutsche Einzelmeisterschaft
Mu17: Laars Haarman (JC66) Bezirkseinzelmeisterschaft
Fu20: Julia Loselein (JC66) Westdeutsche Einzelmeisterschaft, Sina Felske (JC66) Westdeutsche Einzelmeisterschaft

+++ 07.01.2007 Judo ab 3 +++
Neben verschiedenen Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen bietet das Judo-Team Holten in seinem Dojo an der Schmachtendorfer Straße auch eine Gruppe für Vorschulkinder ab 3 Jahren an, dienstags um 16 Uhr, gemeinsam mit Mutter oder Vater. Informationen über alle Angebote: 0208 / 67 63 61.

+++ 06.01.2007 Alles tutto completto +++
Nicht nur das EJTC ist nun komplettiert, sondern fast auch die Mannschaft der 2. Bundesliga des JC 66 Bottrop für die Aufsteigersaison in das Oberhaus 2007. Zumindest drei Neuzugänge stehen bereits fest. Mit Oliver Gussenberg (7. der Olympischen Spiele von Athen / 5. der WM 2003), Martin Doll (Deutscher Vizemeister 2004) und Tobias Theimann (ehem. WDEM) wird sich der JC 66 definitiv verstärken.

Tobias Theiman, der in 2004 in der Klasse +100kg bei der WdEM gegen Nils Kopke den Einzug ins Finale verpasste, erkämpfte sich dann aber gegen Thomas Berg die Bronzemedaille. In 2005 erreichte Theimann bei den Holstein Open hinter Bähr und Mooren einen respektablen 3. Platz. In der Saison 2006 kämpfte das Schwergewicht bereits in der 2. Bundesliga für die JKG Essen. Martin Doll sicherte sich in 2004 bei der Landeseinzelmeisterschaft in Niedersachsen den Titel in der Klasse -60kg und erreichte dann im Oktober nachfolgend die Deutsche Vizemeisterschaft in Lübeck. Ein ähnlicher Erfolg blieb ihm allerdings bei der DEM 2006 in Esslingen leider versagt. Darüber hinaus verhandelt der JC derzeit noch mit zwei weiteren Neuzugängen. Eine Entscheidung hierüber wird in den nächsten 2 Wochen fallen.

+++ 04.01.2007 EJTC - ELE Judo-Team-Challenge +++
Belgier sagen kurzfristig die Teilnahme beim EJTC ab. Statt dessen konnte seitens des JC 66 der auf Platz 1 der Vereinsrangliste 2006 positionierte TSV Bayer 04 Leverkusen gewonnen werden. Los geht das Megaevent am 27.01.2007 um 09:30 in der Dieter-Renz-Halle. Spitzenjudo vom Feinsten garantiert.

+++ 03.01.2007 Herber Einbruch für die Bottroper Judoadler in der abschließenden Vereinsrangliste NRW 2006 +++
Während der JC 66 Bottrop seine Vorjahresplatzierung im bewerteten Bereich der U14 bis U20 vom 5 auf Platz 3 (297 Punkte in 2006 / 160,5 in 2005) in NRW wesentlich verbessern konnte, stürzten die Adleraner leider von Platz 4 um 13 Plätze auf Platz 17 (71 Punkte in 2006 / 163,5 in 2005) ans Ende der Tabelle.

In den Einzelwertungen konnten sich aus Bottroper Sicht bei der weiblichen U17 Sina Felske Platz 2, Rike Ruhwinkel Platz 14 und Katharina Gutmann auf Platz 19 positionieren. Gleichfalls darf sich Sina Felske über einen Förderzuschuss der Sparda-Bank in Höhe von 200 € freuen. Bei den Männer der U17 belegen Malte Peters mit Platz 14 und Bastian Mainzer mit Platz 16 die einzigen Bottroper Plätze. Alle genannten Judokas gehören dem JC 66 Bottrop an. Die Münsteranerin Katrin Reißberg, die für den JC 66 in der Frauenmannschaft kämpft, belegt einen tollen 6. Platz in NRW. Herzlichen Glückwunsch zu den sehr guten Ergebnissen für den Bottroper Judosport.

Aufsteiger des Jahres 2006 ist der PSV Essen, der sich von Platz 38 um 25 Platzierungen auf Platz 13 verbessern konnte, dicht gefolgt vom TV Wollbeck vom 35. auf den 18. Platz und dem Judo Team Holten von 26 auf 12. Herzlichen Glückwunsch.
Quelle: NWJV

www.judo-nrw.de © 2004 - 2010 Ewald Koschut  | info@judo-nrw.de