Seite "Eins"
NRW-News 09-10
KuK 2010
KuK 2009
KuK 2008
KuK 2007
Okt - Dez
Jul - Sep
Apr - Jun
Jan - Mär
KuK 2006
KuK 2005
KuK 2004
Überregional
NRW PhotoNews 09-10
Newsletter
NRWAKTUELL RSSfeed
DEM U20 2011
DEM U20 2010
GrandPrix
DEM Bayreuth
Bundesliga.de
Videos RSK1 Judo-NRW
Publikationen
Gästebuch
Termine
Speed-Puzzle
Kontakt @ judo-NRW
LandesleistungsSP
Links
Impressum
Disclaimer
Sitemap

+++ 30.06.07 Auf Wiedersehen Rike ++

Im Rahmen einer "kleinen" Feier wird am Montag um 19:00 Uhr in der Dieter-Renz-Halle die Europameisterschaftsteilnehmerin  Rike  Ruhwinkel nach Malta verabschiedet.
Das Judotalent der 52 kg-Klasse der U17 konnte sich mit dem Sieg der IDEM in Berlin als I-Tüpfelchen ihrer jungen Judokarriere für die EM auf Malta qualifizieren und hat bereits alle Sachen gepackt. Neben vielen Freunden und der Presse werden ebenfalls die Sponsoren des JC 66 Bottrop, insbesondere ELE und Gelsennet, anwesend sein, um Ruhwinkel viel Glück zu wünschen.
Bereits in der jüngeren Vergangenheit kann der Bottroper Judosport auf zwei EM-Teilnahmen in der U17 zurückblicken. In 2004 erreichte Joana Euwens (DJK Adler) einen beachtlichen fünften Platz in der Klasse bis 44 kg. Julia Loselein vom JC 66, in 2005 noch bei Adler, war in Österreich auf europäischem Parkett bis 57 kg unterwegs, erreichte aber leider keine Platzierung. Offizielle Verabschiedungen gab es bei beiden Kämpferinnen allerdings nicht.
"Auf Wiedersehen Rike und viel Erfolg!"

+++ 29.06.07 Trapp holt den Titel ++
World Masters PSV-Judoka Walter Trapp gewann zum wiederholten Mal den Titel bei den World Masters Championships, den inoffiziellen Judo-Weltmeisterschaften der Senioren. Bei den diesjährigen Titelkämpfen in der brasilianischen Metropole Sao Paulo - die vom 18. bis 24 Juni stattfanden - sicherte er sich den Titel in der Altersklasse 55-59 Jahre in der Gewichtsklasse bis 81 kg. Insgesamt gab es sechs Titel für die deutschen Judokas in Südamerika. (waz duisburg)

+++ 24.06.07 Wie Verein funktionieren kann ... ++
...zeigten wiedermals die Vereinsmitglieder der Su Witten-Annen. Nur mit soviel helfenden Händen war es möglich, in 90 Minuten das gesamte Dojo auszuräumen und alle Matten beidseitig zu reinigen.
Wenn viele kommen, sind auch viele zufrieden.  Am 14. Juli geht es andersherum. Die gereinigt Matten werden wieder im Dojo verlegt. Bestimmt schafft es die SUA dieses Mal unter 90, dank der vielen helfenden Hände.

+++ 21.06.07 Budoka nur von Witten geschlagen++
Beim "Sparda-Bank-WestCup" belegten die U 11-Judoka Budoka Höntrops den zweiten Platz. Bei dem Turnier, bei dem in den Vorjahren die Plätze neun (2005) und vier (2006) erreicht wurden, mussten sich die Wattenscheider in diesem Jahr lediglich dem etablierten Olympiastützpunkt SUA Witten geschlagen geben.

+++ 19.06.07 JC 66 auf Platz 7  in NRW++
Innerhalb der neuen, durch den NWJV erstellten Mitgliederstatistik mit Stand vom 01.01.2007 belegt der JC 66 Bottrop mit 440 Mitgliedern und somit einem Plus von 5 gegenüber dem Vorjahr  ein tolles Ergebnis für den Bottroper Judosport in der Nordrhein-Westfälischen- Judoskala.
DJK Adler wird leider unter den erste 30 in NRW nicht aufgeführt.
Der PSV Bottrop ist zwar auch nicht unter den Top-30, ist aber augenscheinlich auf dem besten Weg, die zweite Kraft in Bottrop zu werden.
Angeführt wird die Statistik durch den Beuler JC gefolgt von SU Witten und dem Godesberger Judo Club.

+++ 19.06.07 Über 100 Teilnehmer beim PSV Halbzeitfest+++
Weit über 100 Teilnehmer konnte die Abteilung Judo bei der heutigen Halbzeitfete mit Grillwurst und anderen Leckereien an der Dieter-Renz-Halle begrüßen.  Spiele und jede Menge Spass waren angesagt, um die guten Leistungen des ersten Judohalbjahres zu würdigen und einen Ausklang für den Einklang zu finden, denn jetzt heißt es FEEEEERIEEEEEEEN!
Schönen Urlaub wünscht allen JiB - Judo in Bottrop

+++ 16.06.07 Sascha Wasin trainiert im Bundeskader+++
Schwergewichts-Judoka Sascha Wasin (+100 kg) von der JKG Essen ist für ein dreiwöchiges Trainingslager des Bundeskaders Ende Juli in Südkorea nominiert worden. In Seoul wird er an Vergleichswettkämpfen und einem internationalen Turnier teilnehmen. Dadurch fehlt Wasin im wichtigen Heimkapf (28. Juli) im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga gegen den KSC Strausberg.
Bei den Judo-Bezirksmeisterschaften holte der Bezirk Düsseldorf mit den JKG-Atlethen Sebastian Drechsler, Jens und Lars Schäfer den Titel in der U 20. waz essen

+++ 15.06.07 Thüringer Messe Cup in Erfurt
+++
Mit einem Jubiläum wartet der Erfurter Judo Club beim diesjährigen Messe Cup der U15 auf. Bereits zum zenten Mal richtet er dieses Turnier in Thüringen aus und die Meldungen können sich wiedermals sehen lassen. Aus 10 Nationen wurden über 900 Teilnehmer gemeldet. Allein aus Deutschland entsenden 100 Vereine ihre Kämpferinnen und Kämpfer. Mit dabei sind auch die Bottroper Nicole Mosgoll, Jan Tefett und Christian Dziwok vom JC 66, die über den NWJV (1) bzw. über den Verein (2) nominiert wurden. Viel Erfolg wünscht JiB

+++ 13.06.07 Sieg und Pleite für EJC-Reserve.+++
Am zweiten Kampftag der Judo-Oberliga der Damen bezwang der 1. EJC II Wanne-Eickel mit 7:0 (Unterwertung: 70:0) und unterlag danach gegen den JC Köln-Süd Bushido knapp mit 3:4 (27:30). Mit 6:2 Punkten belegt der Aufsteiger aus Essen derzeit den dritten Tabellenplatz.
Für den EJC II kämpften: Andrea Scholten, Kerstin Zysk (beide -63kg), Frauke Harms (+78kg),Sylvia Kaese (-52kg), Annika Muschert, Jaqueline Dingler (beide -78kg), Nadine Schilke (-70kg), Chantal Rehmann (-48kg), Laura de Mol (-57kg).


+++ 13.06.07 Nina Kosch holt Deutschen Titel.+++
Bei den offenen deutschen Einzelmeisterschaften der über 30-Jährigen in Bonn gewann Nina Koch, Trainerin der Judoka Rauxel, den Titel in der Altersklasse der 30- bis 40-Jährigen in der Gewichtsklasse bis 78 kg.

Nina Koch gewann ihre Kämpfe vorzeitig. Im zweiten Kampf stand ein vorweg genommenes Finale gegen eine Bundesliga-Kämpferin aus Süddeutschland an, Nina Koch entschied den Vergleich mit Ippon für O-soto-gari für sich. Den dritten Kampf beendete die Castrop-Rauxelerin nach nur 30 Sekunden zum Gewinn des deutschen Meistertitels.

+++ 07.06.07 PSV beendet Kooperation mit Judoadler ...+++
...zumindest, was die Dienstagstrainingszeit des PSV Bottrop im hauseigenen Dojo der Judoadler betrifft. Diese wurden nunmehr im gegenseitigen Einvernehmen "aufgekündigt", da die Adleraner um Abteilungsleiter Uli Griesdorn die Zeiten für andere Angebote nutzen wollen, zumal sie Dienstag noch die Dieter-Renz-Halle von 15:30 - 21:30 Uhr mit Judo belegen. 
Sind die Adleraner doch in der glücklichen Lage als einziger Bottroper Judoverein 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche ihr zur Verfügung gestelltes Dojo an der Prosperstraße zu nutzen, so weicht der PSV nun mit seinen Kindern mangels Einheiten in der Renz-Halle auf die Turnhalle in der Paulschule aus, um letzendlich seine  Jugendarbeit im Judosport umsetzten zu können.  Schön, dass beim Sportamt noch etwas frei war.

+++ 03.06.07 IDEM Fu20 Berlin +++
Sina Felske (57kg) vom JC 66 startete zunächst mit Freilos und verlor dann ihren Kampf gegen die Holländerin Grol nach 6:19 Min durch IPPON. In der Trostrunde verlor sie dann ebenfalls nach 4 Min mit 0:5 gegen Lisa Elm aus Potsdam. Julia Loselein gelang der Sieg über Friedel und Kilper, bis das die Berlinerin Lisewksi sie nach nur 47 Sekunden mit IPPON stoppte. In der Trostrunde verlor Loselein dann in den letzten Sekunden bei 3:49 Minuten ebenfalls durch IPPON gegen Steinmetz und belegte somit Platz Sieben.

+++ 02.06.07 Pech für Katharina Gutmann +++
Katharina Gutmann vom JC 66 Bottrop, die in der 52 kg-Klasse bei der IDEM U20 startete, war leider vom Pech verfolgt. Verlor sie zunächst ihren Auftaktkampf gegen die Türkin Tekneci nach 4 Minuten mit 0:3, so traf es Gutmann im ersten und gleichzeitig letzten Trostrundenkampf noch unglücklicher. Nach einer Kampfzeit von 8 Minuten unterlag sie der Holländerin Wolfslag mit 0:1 und schied somit leider aus.

+++ 01.06.07 PSV fährt mit zwei Teams zur "Westdeutschen" +++
Bei der Judo-Bezirksmeisterschaft in Walsum war der PSV mit der männlichen und weiblichen U 14 am Start. Beide Teams holten Bronze und qualifizierten sich für die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde entschieden Cynthia Zierer, Carolin Brands, Janice Orts, Lea Reimann und Michelle Gutstein den Kampf um Platz drei gegen den MSV Duisburg mit 5:2 für sich. Drei Siege bei einer Niederlage reichten für Rami Gharsallaoui, Gordian Korsinnek, Tobias Kirsch, Pascal Szabadi, Tobias Remus, Marius Brinkmann und Dustin Lünsmann zum Gewinn von Bronze und zur Teilnahme an der Westdeutschen am 3. Juni in Brühl.

+++ 30.05.07 Eltern & Kind hat sich etabliert +++
Mit mehr als 90 Personen auf der Matte startete die Eltern & Kind-Gruppe beim Budo-Club Kamp-Lintfort im Januar dieses Jahres. Die Erkenntnis, dass die Eltern hier aktiv mit auf die Judomatte müssen, reduzierte die Gruppe von drei bis fünf Jahren relativ schnell. Nun sind 45 kleine und große Judoka in der Spielegruppe aktiv, die sich mit den Werten und Spielformen aus dem Judosport beschäftigt. Die ersten Judoka haben diese Gruppe schon in die Regelgruppen des Vereins verlassen um sich dort auf Ihre erste Prüfung vorzubereiten. Von 16 bis 17.30 Uhr sind nun jeden Montag zwischen 20 und 30 Aktive auf der Matte. Gruppenleiterin Sandra Schmitz, die als Erzieherin ihre ganze Erfahrung in die Gruppe einbringen kann, würde sich aber auch über neue Gesichter freuen. Mehr Infos zu Judo und dem Verein im Internet www.bc-kali.de oder unter 02842/475031 oder 02835/447744. WAZ Moers

+++ 28.05.07 Wenn der Regen für Trübsal sorgt+++
Leider verregnet war der lang herbeigesehnte Pfingstmontag mit der alljährlichen Radtour der JC´ler Kids mit anschließendem Grillen. Nach rechtzeitiger Besichtigung der Strecke musste die diesjährige Radtour dann vernüftigerweise abgesagt werden, aber bei den vielen Ideen der JC´ler, die ebenso wie der PSV Bottrop die Jugendarbeit abseits der Tatami groß schreiben, dürfte bald für Ersatz gesorgt sein, um das soziale Miteinander auch ohne Judogi zu pflegen.

+++ 27.05.07 Farbige Gürtelprüfung+++
21 eifrige Judoka des Polizeisportvereins Bottrop stellten ihr Können und ihre Fähigkeiten bei der Gürtelprüfung unter Beweis.Die Ergebnisse der Prüfung:
8. Kyu weiß-gelb: Günther Lena.
7. Kyu gelb: Bußmann Annika, Bußmann Tobias, Carnetzki Lars, Thesing Jan, Utrata Marco, Walasiak Leon.
6. Kyu gelb-orange: Danzeglocke Anna, Schmidt Anna, Zick Angelika, Schmidt Agatha, Drögehoff Angelina, Krutsch Christopher, Nowak Mariusz, Nowak Damian, Naili Yassine, Asryan Gevork, Selter Michelle, Zitoun Katharina, Polenz Benjamin, Rivas Kozlowski Leandro.

+++ 26.05.07 JKG mit drei Siegen beim Rhein-Ruhr-Pokal+++
Drei Gold- und eine Silbermedaille gewannen die Judoka der JKG beim Rhein-Ruhr Pokalturnier in Duisburg. Leichtgewicht Nico Wunderlich (-66kg) sowie die Brüder Pascal (-81kg) und Sascha Wasin im Mittel- sowie Schwergewicht (+100kg) belegten mit je drei Triumphen den ersten Platz. Christian Medrow (-90kg) wurde Zweiter.

Keine Medaillen gab es dagegen in der U 20: Sebastian Drechsler (-73kg) musste aufgeben, Lars und  Jens Schäfer (-66 kg) belegten den fünften bzw. siebten Platz. WAZ Essen


+++ 23.05.07 WdVMM der U14 in Brühl+++
Qualifiziert durch den Sieg der BVMM der Fu14 in Münster, starten die Adleraner am 02. Juni in Brühl bei der Westdeutschen VMM.
Die erste Paarung wird gegen KG TV Gerthe/1.JJJC Bocholt sein, die seitens der Mädels der Bottroper DJK eigentlich problemlos gemeistert werden sollte. Dann steht allerdings bereits der Sieger aus der Paarung JC Holzwickede gegen  PSV Duisburg auf der Tatami. Dies wird der ersten "Knackpunkt" werden. Viel Glück für die Mädchen der DJK Adler.

+++
23.05.07
Reicher Medaillensegen+++
Mit ihren Trainerinnen Jennifer Mollenkott und Hedda Gölnitz freuten sich die U 14-Mädchen der Kampfgemeinschaft Annen/Hattingen über den zweiten Platz. Einmal mehr standen die Nachwuchs-Judoka der SU Annen im Mittelpunkt, verbuchten zahlreiche Erfolge auf westdeutscher Ebene.
In Wattenscheid belegten die U 14-Mädchen als Kampfgemeinschaft SU Annen/1. JJJC Hattingen Rang zwei hinter dem JC Holzwickede, haben sich für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert.
Drei erste Plätze gab's für die SU Annen in Bochum bei der Westdeutschen U 15/U 18-Meisterschaft. Bei den Mädchen (U 18) gewannen Jessica Zaib (-57 kg) und Christin Eberhardt (-70 kg), Zweite wurde Sabrina Schmeichel, Dritte Miriam Eichholz (beide -63 kg).

Top-Talent Christopher Köllner (-50 kg) gewann den U 15-Titel, einen zweiten Platz sicherte sich Lennart Schmale (U 18, -73 kg). WAZ Annen


+++ 22.05.07 Behrla Siebter beim Weltcup+++
Bukarest (ROM). Der Deutsche Meister Benjamin Behrla (SU Annen) hat sich zuletzt auch wieder vermehrt bei internationalen Judo-Turnieren in den Vordergrund gekämpft. Nach seinem zweiten Platz in Brasilien überzeugte der 100 kg-Judoka jetzt auch beim Weltcup-Turnier in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, belegte dort Rang sieben. Im entscheidenden Kampf musste er sich dem Briten Peter Cousins beugen, zuvor hatte er gegen den späteren Turniersieger Askhab Kostoev (Russland) verloren sowie dreimal die Matte als Sieger verlassen. WAZ Witten

++
21.05.07
Bottrop mit 8 Ligamannschaften in 2008+++
Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern, daher dürfte diese Info nicht ganz neu sein. Der PSV Bottrop stellt für 2008 erstmalig eine Mannschaft in der Bezirksliga und betritt somit absolutes Neuland.  Für den erfahrenen PSV-Trainer Stefan Halas, der in  2006 durch den derzeitigen Abteilungsleiter der DJK Adler an den PSV "vermittelt" wurde, trifft dies allerdings wohl nicht zu. So stellte Halas in kürzester Zeit eine wohl mehr  konkurrenzfähige Mannschaft auf die Tatami. Demnach gibt es in 2008 für den Bottroper Judosport nach bereits 5 Ligamannschaften des Jahres 2007 nunmehr drei weitere, zwei werden durch den JC 66 Bottrop in der Bezirksliga Männer und in der Frauen-Landesliga Rheinland gestellt sowie der Newcomer der Saison, die Bezirksliga-Mannschaft des PSV Bottrop.

+++ 20.05.07 Offene Westdeutsche Einzelmeisterschaften+++

Gleich 4 Westdeutsche Meistertitel konnte der JC 66 Bottrop in der Klasse U 15 und U 18 verbuchen. Christian Dziwok holte als einziger Bottroper in der U15 Gold. In der U18 holten sich die Titel: Dominik Gosens (-66kg/8TN),  Katharina Gutmann (-52kg/7TN) und Janina Lanfermann (-78kg/kampflos). Marvin
Lanhenke (-73kg/16TN) wurde Fünfter.

...der niederländische JC-Bundesligist Dex Elmont gewinnt den World-Cup in Bukarest

+++ 19.05.07 Zweitliga-Judoka der JKG in Bonn+++
Bloß nicht untergehen und zweistellig verlieren lautet die Devise für die JKG am Samstag (18 Uhr, Hardtberghalle) beim Beueler JC in Bonn. "Wichtig ist, dass wir einige Einzelpunkte einfahren können", stapelt JKG-Trainer Ralf Drechsler tief. Denn für die Heimkämpfe lassen die Bonner oft Spitzenkämpfer aus Rumänien einfliegen. "Wer dann bei denen auf der Matte steht, ist fraglich", so Drechsler. Die Essener beklagen neben Saroit und Ivanovic mit Zalucki (umgeknickt) nun den dritten Verletzten. ralb WAZ Essen

+++ 18.05.07 Ausschreibung des KDV Recklinghausen+++

Ausbildungslehrgang zum 1. und 2. Kyu II/2007

Datum: Samstag, 26.05.2007  /  Samstag, 16.06.2007 jeweils von 12 - 16h   /  Sonntag, 17.06.2007 von 10 - 13h
Im Anschluss an den Lehrgang findet sofort die Prüfung statt!
Ort: Gladbeck, Alte Turnhalle des Riesener-Gymnasiums, Schützenstrasse, am Jovyplatz.
Teilnehmer: Anwärter/innen zum 1. und 2. Kyu, interessierte Trainer und Übungsleiter
Teilnehmergebühr: 10.- Euro - bei Prüfungsteilnahme kommen nochmal 10.- Euro hinzu!
Anmeldungen: per Fax oder Mail bis 20.5.2007!
=> externer Link Kreis-Dan-Vorsitzender Recklinghausen

+++ 17.05.07 Anfängertraining+++
Wer die Sportart Judo beim JC 66 Bottrop kennen lernen möchte, kann montags oder mittwochs jeweils von 14.45 bis 15.45 Uhr am Anfänger-Training im Judo-Raum der Dieter-Renz-Halle teilnehmen. Weitere Informationen zum Anfängertraining gibt es ein Jugendleiterin Brigitte Kaziur unter 3 37 26. WAZ Bottrop

+++ 15.05.07 Gold für Ruhwinkel - EM-Qualifikation+++
Rike Ruhwinkel hat am vergangenen Sonntag in Berlin die topbesetzte internationale Deutsche Einzelmeisterschaft in Berlin gewonnen. Damit schaffte sie gleichzeitig die Nominierung zur Europameisterschaft in diesem Jahr!

In der mit 53 Starterinnen aus 15 verschiedenen Nationen stark besetzten 52kg-Gewichtsklasse setzte sich Rike nach einem Freilos und weiteren 5 gewonnen Kämpfen souverän durch. Dabei schlug sie nacheinander Sina Gauss aus Sindelfingen, Eteri Sekhniashvili aus Russland, Anja Mayr aus Österreich, Sengül Merve aus der Türkei und im Finale Loredana Ohai aus Rumänien. Rike war die einzige deutsche Kämpferin in dieser Gewichtsklasse, die sich unter die besten 8 vorkämpfen konnte!

Nun bereitet sich Rike auf die Europameisterschaften vor, wobei sie sicherlich nicht ohne Chancen auf eine Medaille an den Start gehen wird.

+++ 08.05.07 Talentschau +++
Beim Rheinland Kyu-Cup sind Nachwuchs-Judoka des PSV Duisburg 1920 an den Start gegangen und haben folgende Platzierungen belegt: U 14 weiblich: Gruppe 1: (7. bis 5. Kyu) -48 kg 1. Kristin Hausmann. Gruppe 1: (7. bis 5. Kyu) -52 kg 2.Wiebke Busch. Gruppe 2: (4. bis 2. Kyu) -48 kg 3. Felicia Lamot. U 14 männlich: Gruppe 2: (4.-2. Kyu) -55 kg 2. Patrick Hausmann.
WAZ Duisburg

+++ 07.05.07 Anfängerturnier beim JC 66 Bottrop +++
Am Freitag, den 11.Mai 2007 findet in der Zeit von 16.00-19.00 Uhr  im Dojo der Dieter-Renz-Halle ein Turnier für die Kinder des JC 66 mit weiß-gelbem und gelbem Gürtel statt. Eine grosse Beteiligung erwartet der Ausrichter bei der Chance für die Youngster, bei diesem vereinsinternen Turnier erste Wettkampferfahrungen auf der Judomatte zu sammeln.

+++ 07.05.07 Westfalen-Kyu-Cup der Jugend U 14 in Herne +++

U 14 weiblich, Gruppe II (4.-2. Kyu)

bis 30 kg (2 TN):
1. Lena Materzok, DJK Adler 07 Bottrop

bis 36 kg (7 TN):
7. Dagmar Götz, DJK Adler 07 Bottrop

bis 44 kg (8 TN):
5. Lena Lanfermann, JC 66 Bottrop
7. Kim Gisbertz, JC 66 Bottrop

bis 48 kg (6 TN):
1. Sandra Freyberg, JC 66 Bottrop

bis 52 kg (6 TN):
5. Sarah Beyrow, DJK Adler 07 Bottrop
5. Lisa Zywietz, DJK Adler 07 Bottrop

U 14 männlich, Gruppe II (4.-2. Kyu)

bis 31 kg (8 TN):
3. Marcel Nadrowitz, DJK Adler 07 Bottrop
5. Steven Beck, DJK Adler 07 Bottrop

bis 40 kg (11 TN):
1. Jan-Niklas Heming, JC 66 Bottrop
2. Hamsat Isaev, JC 66 Bottrop
7. Patrick Mühlen, JC 66 Bottrop

bis 50 kg (12 TN):
1. Jan Tefett, JC 66 Bottrop

bis 55 kg (14 TN):
3. Til Lanfermann, JC 66 Bottrop


Bottroper Medaillenspiegel
KYU-CUP U14
Verein
Gold
Silber
Bronze
Platz 5 Platz 7
JC 66 Bottrop
3
1
1
1
2
DJK Adler 07
1
0
1
4
1
JiB
4
1
2
5
3
________________________________________________________________________________

Ergebnisse SUA Witten:
Jungs:
- 31 kg Pascal Grundmann 1.Platz
- 37 kg Andreas Altergott 5.Platz
- 40 kg Marcel Schmeichel 3.Platz
- 40 kg Leo Wöhl 3.Platz
- 50 kg Jens Richter 5.Platz
- 55 kg Philipp Krachtus 1.Platz
+ 60 kg Max Kischel 3.Platz
+ 60 kg Leon Rumpel 5.Platz

Mädchen:
- 48 kg Vanessa Brocksieper 1.Platz
- 52 kg Nicole Arwanitopoulos 3.Platz
- 57 kg Christina Secertzis 3.Platz

+++ 06.05.07 SWC Moskau SUA-Bundesligist Jeroen Mooren belegt den 2. Platz +++

Jeroen Mooren, der sein Bundesligateam der SUA in Frankfurt/ Oder nicht unterstützen konnte, belegt am Wochenende beim Super World Cup in Moskau den 2. Platz., SUA Bundesligakämpfer Henry Schoeman auf Platz 5,
1. Hovhannes Davtyan, Armenien
2. Jeroen Mooren, Niederlande
3. Salamat Utarbayev, Kasachstan
3. Rok Draksic, Slowenien
5. Nestor Khergiani, Georgien
5. Pavel Petrikov, Tschechien

bis 73 kg
1. Sezer Huysuz, Türkei
2. Gennadiy Bilodid, Ukraine
3. Dirk van Tichelt, Belgien
3. Joao Pina, Portugal
5. Henry Schoeman, Niederlande

+++ 06.05.07 Bundesliga Männer verlieren 9:3 in Frankfurt/ Oder +++
Die Bundesliga Männermannschaft kommt über ein 9:3 in Frankfurt/ Oder nicht hinaus. Tabellenplatz 5, nun heißt es am nächsten Samstag in eigener Halle gegen Hamburg zu punkten.

aktuelle Tabelle:
1. JC 90 Frankfurt/Oder 3 217 : 60 26 : 8 6 : 0
2. UJKC Potsdam 3 201 : 114 23 : 13 6 : 0
3. JC Eberswalde 3 165 : 130 21 : 14 4 : 2
4. SC Berlin 3 154 : 161 20 : 17 4 : 2
5. SU Witten-Annen 3 164 : 131 18 : 18 3 : 3
6. Braunschweiger JC 3 105 : 205 12 : 23 1 : 5
7. SV Georg Knorr Berlin 3 112 : 204 13 : 24 0 : 6
8. Hamburger Judo Team 3 87 : 200 9 : 25 0 : 6

Während das SUA-Oberhaus einen Verlust hinnehmen musste, zeigte die SU Witten-Annen Oberligamannschaft Stärke
Auch die dritte Mannschaft, die Oberligamannschaft, gab das Zepter in eigener Halle nicht aus der Hand und gewann, wie die Regional- und Bundesligamannschaft, zu Hause gegen die starke junge Mannschaft aus Duisburg und auch den Brühler TV je 4:3.

+++ 05.05.07 Obligamannschaft der DJK Adler 07 +++
Zeitgleich mit der 2. Buli des JC 66 starten die Adler-Damen in ihren ersten Kampf der neuen Liga. Ob sie sich im Oberliganiveau in Herne behaupten können wird das erste Ergebnis heute ab 17:00 Uhr zeigen. Die Mannschaftsstarterliste der Adleraner im Einzelnen:
Quelle:NWJV

+++ 04.05.07 PSV und Adler - Internes U11-Turnier +++
Wie bereits in 2006 so auch jetzt planen die PSV´ler und Adleraner ein internes Turnier der U11-Anfänger. Die Aufteilung erfolgt in zwei Gruppen: Weiß und 8. Kyu bilden die 1. Kampfgruppe, ab dem 7. Kyu bildet sich dann Gruppe 2 der Jungjudokas. Gekämpft wird am 12. Mai ab 10:00 Uhr (Waage 09:00 Uhr) in der Dieter-Renz-Halle, so hoffen die Veranstalter und bauen auf weitere Meldungen ihrer Mitglieder.

+++ 03.05.07 Zweiter Heimkampf in der 2. BuLi für den JC 66 Bottrop +++
....direkt in Folge geht es am Samstag beim 2. Heimkampf des Bottroper Lokalmatadors JC 66 in die dritte Runde um den Aufstieg in das Judo-Oberhaus. Zu Gast ist kein geringerer als der derzeitige Tabellenzweite, der Beuler JC, als Jäger des Ersten der Tabelle, dem JC 66 Bottrop. Ob der JC die Rolle des Hasen übernehmen wird, wird sich dann ab 17:00 Uhr in der Halle der Berufsschule zeigen. Also Samstag Halle der Berufsschule beim Kampf um Platz Eins der 2. Bundesliga.

Zeitgleich starten die Adler-Frauen Ihr Début in der Oberliga West. Im ersten Jahr bereits aus der Landesliga aufgestiegen, müssen sie nun in Herne beim Gastgeber DSC Wanne-Eickel II ihr Können unter Beweis stellen. In der zweiten Kampfpaarung stehen die Adleranerinnen dann dem Team TSV Einigkeit Bielefeld gegenüber. Kampfbeginn 17:00 Uhr.

+++ 29.04.07 Stefan Oldenburg belegt Platz 7 in St. Petersburg/ Russland +++
Nach fünf Kämpfen belegt Stefan Oldenburg in St. Petersburg/ Russland einen guten 7. Platz.
In den ersten beiden Kämpfen konnte er noch gegen einen russischen Gegner die Oberhand behalten, bis er dann seinem ukrainischen Gegner den Vortritt lassen musste. In der Trostrunde schaltete Oldenburg erst seinen französischen Gegner, danach seinen belgischen Gegner aus, bis er sich dann dem russischen Weltmeister aus 2006 der Junioren u20 geschlagen geben musste. Am Ende konnte Oldenburg mit Platz 7 doch zufrieden sein.

+++ 29.04.07 1.000.336 KB-Jubiläum bei JiB +++
Am 24. Mai 2004 berichtete
JiB, damals noch unter animals-judofarm, erstmals über das Judogeschehen in Bottrop. Was klein begann, ist zwar jetzt nicht gross, aber mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Mit der Übertragung der Regionalligafotos aus Witten wurde JiB am 29. April dann 6-stellig. Mittlerweile haben sich über 1.000.000 KB an Informationen und Fotos auf dem "kleinen" privaten JiB-Server in Berlin rund um unseren tollen Judosport angehäuft und ich hoffe, es werden noch viel mehr. Danke für Euer Interesse!

+++ 23.04.07 SU Witten-Annen : SV GK Berlin 9:3 +++
Die Männermannschaft der SUA gewinnt ihren ersten Heimkampf deutlich mit 9:3 und steht damit vorerst auf Platz 3 in der Tabelle. Hervorzuheben ist Maxime Lambert, der bei seinem ersten Heimkampf den starken Holländer Bryan van Diyk mit Ippon schlägt, das war die Wende schon im dritten Kampf, was den Kampfverlauf für die gesamte Mannschaft stark beeinflusste. Auch der Wittener Martijn van Oostrum der ein Unentschieden gegen den Vizeeuropameister Milos Myalkovic herausholte, war eine riesen Überraschung.

+++ 22.04.07 Bronze für JC´ler Dziwok +++
Einen 3. Platz erkämpfte sich Christian Dziwok (+73 kg) vom JC 66 Bottrop beim 9. Internationalen Turnier der U15 in Duisburg. Dziwok besiegte in seinem ersten Kampf nach voller Kampfzeit den aus Gießen stammenden Daniel Wolf mit 7:0. Gegen den Polen Konrad Szatkowski vom Team Warschau ging es dann ins Golden Score, welches Dziwok nach 6:42 Min ebenfalls mit 7:0 für sich entscheiden konnte und somit Poolsieger wurde. Gegen Maximilian Kroll aus Niedersachsen lief es dann nicht so glücklich. Hier verlor Dziwok mit 0:5 beim Kampf um den Einzug ins Finale. Im kleinen Finale ließ er dann aber nichts mehr anbrennen und siegte gegen Michael Schmitt vom JC Langenfeld per Ippon. Jan Tefett konnte sich leider nicht plazieren
Bereits gestern kämpften die Adleraner Georg Götz, Markus Jonderko und die JC`ler Lennart Allkämper, Arthur Walger leider ohne Erfolg.

+++ 22.04.07 SUA Jugend U11 baut Tabellenspitze weiter aus +++
Die U11´er der SUA kämpften am 21.April am 4. Sparda Bank West Cup Kampftag absolut überragend gegen die Kampfgemeinschaft aus DSC Wanne-Eickel und KSV Herne und gewannen alle 14 Kämpfe mit Ippon. Auch BSC Linden wurde 14:0 geschlagen. Die SUA Kinder konnten nach den gewonnen Kämpfen, sowie Staffelspiel und Mattentransport fast die Höchstpunktzahl von 132 Punkten mit im Gepäck nach Witten holen.

+++ 21.04.07 Hochbetrieb auf den Judo-Matten +++
Hochbetrieb wird heute und morgen wieder auf den Judomatten des PSV Duisburg herrschen. In der Sporthalle der Gesamtschule Süd an der Großenbaumer Allee steigt das internationale U-15-Turnier."Die bisherigen rund 300 Meldungen lassen erkennen, dass sowohl national als auch international nur die auf den Matten stehen werden, die in der Altersklasse U 15 zur Spitze gehören", so der PSV-Pressesprecher Detlef Völkel.

Acht Landesverbände schicken ihre Schützlinge beim PSV auf die Matten. So freuen sich die Ausrichter, Gastgeber bei einer inoffiziellen deutschen Meisterschaft zu sein. Auftakt ist heute um 12 Uhr , morgen geht es um 10 Uhr weiter. Wie in den letzten Jahren steht das Turnier im Zeichen des Kampfes gegen Fremdenfeindlichkeit. WAZ Duisburg

+++ 19.04.07 Damen-Premiere hoch im Norden +++

Witten. Bundesliga-Großkampftag für die Sport-Union Annen: Während die Damen zu ihrer Saison-Premiere nach Schleswig-Holstein fahren, haben die Männer Heimrecht am Kälberweg.

Nach dem 6:6 zum Auftakt in Niedersachsen beim Braunschweiger JC gibt's am Samstag (Beginn: 18 Uhr) für die Annener keine Alternative zu einem doppelten Punktgewinn. "Ich bin mir sicher, dass wir gegen den SV Georg-Knorr Berlin gewinnen werden", gibt sich Trainer Holk Silbersack ganz selbstsicher.

Für die Damen um Coach Karlheinz Stump dürfte es am Samstag (Beginn: 17 Uhr) ungleich schwerer werden. Neben dem Duell mit dem gastgebenden Judoteam Neumünster/Einfeld geht's auch gegen den SC Berlin. Wenn dort ein Pünktchen heraus käme, wäre es ein Erfolg. osi WAZ Witten

+++ 18.04.07 Kameramann für den JC 66 gesucht +++
Das Bundesliga-Team sucht dringend Verstärkung! Es braucht jemanden der Lust, Zeit und genügend Kenntnis hat das Bundesliga-Team bei seinen Heim- und Auswärtskämpfen zu begleiten und die Kämpfe, sowie das "Drumherum" filmisch festzuhalten. Eine Videokamera kann gestellt werden, wenn dies gewünscht ist.
Wer Lust hat ein zweiter Söhnke Wortmann zu werden, der melde sich bitte bei Roland Assmann unter roland.assmann@web.de. Der erste Einsatz wäre idealerweise bereits der kommende Samstag beim ersten Heimkampf der Saison 2007 in der Dieter-Renz-Halle gegen die JKG Essen.

Also, nur Mut! Die JC´ler freuen sich über jeden, der sie unterstützt und somit die Arbeit im JC 66 Bottrop mitgestaltet.

+++ 12.04.07 Teamgeist +++
Am Samstagnachmittag ist in der Don-Bosco-Halle wieder Judo angesagt. Die Saison beginnt, und die JKG kämpft - wie schon seit Jahren - in der 2.Bundesliga um Punkte. Das ist keineswegs selbstverständlich, denn die Essener müssen stets mit einem äußerst bescheidenen Etat auskommen. Den Klassenerhalt haben sie deshalb noch immer als großen Erfolg gefeiert.

Die richtig Guten in dieser Liga haben das Geld, um kurzfristig ausländische Kämpfer einzufliegen. Mit diesen Klubs kann die JKG nicht konkurrieren. Die Kampfgemeinschaft - im Sinne des Wortes - versucht es mit Teamgeist, Engagement und Nachwuchsarbeit. Tugenden, die den Erfolg nicht garantieren, aber unbezahlbar sind. haro (Quelle: WAZ Essen)

+++ 12.04.07 In Moskau den dritten Platz erreicht +++
Die Bronzemedaille gewann die die Mülheimerin, die als Komissarin bei der Duisburger Polizei im Einsatz ist, mit einem klaren Punktsieg über die Französin Stephanie Lancel in der Trostrunde. Zuvor war Ilka Gißelmann im ersten EM-Kampf ein knapper Punkterfolg über die Russin Svetlana Federova gelungen. Im Halfinalduell gegen die Engländerin Rachel Wilding, die 2004 an den Olympischen Spielen in Athen teilgenommen hatte, unterlag die Viktorianerin mit einem vollen Punkt.

Ilka Gißelmann war bereits zum vierten Mal beim europäischen Polizei-Championat am Start. An den Wettkämpfen beteiligten sich Judokas aus 24 Nationen. Die meisten Meistertitel errangen die Athleten aus den osteuropäischen Ländern. garü Quelle:WAZ Mülheim

+++ 10.04.07 Auftakt in die neue Ligasaison (Korrektur) +++
Mit dem
Auftaktkampf des JC66 Bottrop gegen Leverkusen startet eine ganze Bottroper-Ligaserie in 2007. Zunächst heißt es für den 2. Bundesligisten JC 66 am 14.4.07 in Leverkusen den Grundstein für den nicht nur angepeilten und sondern fest vorgenommenen Wiederaufstieg in das Oberhaus zu legen. Kampfbeginn ist bereits um 15:00 Uhr bei dieser Auswärtsbegegnung und die JC´ler hoffen auf viele Fans des Judosports, die sich mit ihnen auf den Weg nach Leverkusen machen. Darüber hinaus kann sich der Bottroper-Judofan in diesem Jahr über weitere Ligaereignisse in unserer Stadt freuen. So kämpfen die Aufsteiger der Saison 2006 in 2007 in folgenden Klassen: JC 66 II in der Regionalliga, JC 66 III in der Landesliga, JC 66 IV in der Bezirksliga, die Frauen der DJK Adler in der Oberliga, die Männer der DJK Adler in der Landesliga.

Und wenn alles klappt, dann könnte es noch eine weitere Bereicherung beim Judo der Frauen geben. Das Debut der Frauenmannschaft JC 66 V in der Landesliga 2007. Somit gäbe es in Bottrop dann insgesamt 6 Ligamannschaften, die das Liga-Jahr bestimmt recht kurzweilig werden lassen.

+++ 07.04.07 25 x Judospass +++
25 Kinder nahmen das Ferienangebot des Oberligisten DJK Adler 07 wahr und tummelten sich 3 Tage lang in der ersten Ferienwoche von 10 - 13 Uhr auf der Tatami der Dieter-Renz-Halle. Nicht nur Freude an der Bewegung sondern auch Mittagsverpflegung vermittelten die Adleraner ihren potentiellen neuen Mitgliedern gegen einen Unkostenbeitrag von 5 Euro. Neben den bekannten Trainern zeichnete auch Ellen Euwens für das gute Gelingen der Veranstaltung und steht zusammen mit dem Jugendleiter Rolf Beyrow sowie der stellv. Jugendleiterin Bärbel Beyrow allen Interessierten für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

+++ 05.04.07 Neue Gürtelgrade beim DSC +++
Aus der Judogruppe des DSC Wanne-Eickel für Menschen mit einer Behinderung haben Maximilian Weber, Timo Gehrt, Carsten Bucholz und Michael Heister ihre Prüfung zum nächst höheren Gürtelgrad bestanden. Auch 31 weitere Kinder und Jugendliche absolvierten ihre Gürtelprüfung. Mit besonders herausragenden Leistungen bestanden dabei Stefen Schwarz, Taner Özdemir, Jörn Joschko, David Moczarski, Fabio Aron, Sena Adigüzel, Laura Paweletz und Sena Top.

+++ 04.04.07 Holten bringt einen Sieg mit +++
Mit einem starken Aufgebot fuhr Trainerin Susann Stammwitz (Judo-Team Holten) zum internationalen Turnier nach Almelo/Niederlande. Vier erreichten schließlich einen Treppchenplatz. Renat Arifovic schaffte es sogar, die Gewichtsklasse bis 66 kg zu gewinnen. Christian Beckmann (-60 kg) musste sich erst im Finale geschlagen geben und nach den niederländischen Wettkampfregeln seinen zweiten Platz sogar noch gegen den Drittplazierten verteidigen. Katharina Czogalla (-70 kg) und Denny Koppers (-42 kg) belegten jeweils dritte Plätze. Bianca Beckmann, Carina Kersten und Stephanie Sandfort kamen auf Rang vier.

+++ 04.04.07 Kinder stark machen +++
Der Judo-Club Asahi Kleve bietet in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Kleve neue Kurse "Selbstbehauptung und Verhaltenstraining für Kinder" an. Der Kurs für Jungen und Mädchen von sieben bis elf Jahre umfasst zwölf Trainingseinheiten, die an vier Tagen zwischen zehn und 13 Uhr durchgeführt werden. Beginn ist am 5. April im Trainingsgelände des Clubs in Kleve-Kellen, Brienerstraße (XOX-Gelände). Die weiteren Trainingsvormittage sind am 11. und 13. April. Preis: 35 Euro. Weitere Infos und Anmeldungen an: Tel: 02821-98560 (Familie Derksen).

+++ 03.04.07 Wettbewerb: „Der familienfreundliche Sportverein“+++
Der LandesSportBund Nordrhein-Westfalen und die RWE Rhein-Ruhr AG schreiben in diesem Jahr den themenspezifischen Wettbewerb „Der familienfreundliche Sportverein“ aus. Den Sportvereinen in NRW winken Preise und Auszeichnungen bis zu einem Wert von 2.000 Euro. Insgesamt werden Geldpreise von 18.000 Euro und Sachpreise im Wert von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2007. Die vollständigen Wettbewerbskriterien und Wettbewerbsbedingungen findet man im Internet unter: http://www.wir-im-sport.de. Weitere Informationen: Dr. Helga Kleinhans-Sommer, Tel. 0203/7381-833 E-Mail: helga.kleinhans-sommer@lsb-nrw.de oder Dirk Hoffmeier, Tel. 0203/7381-793 E-Mail: dirk.hoffmeier@lsb-nrw.de .

+++ 03.04.07 60. Geburtstag Walter Schneeloch +++
Nordrhein-Westfalens LandesSportBund-Präsident Walter Schneeloch, gleichzeitig DOSB-Vizepräsident, feierte am 2. April in seinem Geburtsort Bensberg seinen 60. Geburtstag. Zu den prominenten Gästen gehörten u.a. NRW-Innenminister Dr. Ingo Wolf, DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach, DOSB-Vizepräsident Eberhard Gienger und NOK-Ehrenpräsident Walther Tröger.

+++ 02.04.2007 Verdienter Lohn für tolle Leistungen+++
Essen: Im Ratssaal zeichnete die Stadt ihre Sport-Asse aus. Werner Hansch führte locker durchs Programm. In einer Feierstunde wurden im Ratssaal - wie berichtet - erfolgreiche Essener Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Oberbürgermeister Wolfgang Reiniger ließ es sich nicht nehmen, Essens Sport-Asse zu ehren, durchs Programm führte - auch bereits eine gute Tradition - Werner Hansch. Plakette für hervorragende Verdienste in der Sportführung erhielt Ralf Drechsler, 2. Vorsitzender der Judo-Kampfgemeinschaft Essen. Quelle: NRZ Essen

+++ 01.04.2007 60 SUA Judokids bestehen ihre Gürtelprüfungen +++
Am 16.3, 23.3 und 30.3 fanden die ersten Prüfungen in diesem Jahr statt. Insgesamt 60 Kinder bereiteten sich samt Trainer wochenlang intensiv auf die Prüfungen vor. Fast jeder Prüfling konnte eine gute Leistung abrufen und ist damit verpflichtet den nächst höheren Gürtel zu tragen.Die SUA gratuliert allen Kindern zur bestandenen Prüfung recht herzlich und hofft, dass diese Leistung die April Prüfungskinder anspornt. Jetzt schön weiter trainieren, damit im Herbst die nächste Prüfung stattfinden kann.
www.judo-nrw.de © 2004 - 2010 Ewald Koschut  | info@judo-nrw.de